Finden Sie Ihre Reise nach Bhutan

Individualreisen      Gruppenreisen     Reisemonat      Besondere Hotels      

Bhutan, das Land des Donnerdrachen

 

Nationalflagge

Nationalflagge

Zwischen Assam und Tibet, im Süden von dichtem tropischem Dschungel, im Norden von hohen Gipfeln eingeschlossen, liegt Ihr Reiseland Bhutan – das geheimnisvolle „Land des Donnerdrachens“. Erst seit 1974 ist das „verbotene Königreich“ für ausländische Besucher geöffnet.
Bhutan

Bhutan


Geografische Extreme mit wechselnden Klimazonen

Dicht bewaldetes Zentralbhutan

Dicht bewaldetes Zentralbhutan

Das Land ist etwa so groß wie die Schweiz und bietet eine sehr abwechslungsreiche Geografie: Vom Dschungel im Tiefland, nur 200 Meter über dem Meeresspiegel, reicht es bis hinauf in die über 7000 Meter hohen Bergregionen des Himalaya.
Entsprechend vielfältig ist auch das Klima des Landes, es variiert von subtropischem bis zu tropischem Klima. Da gibt es gemäßigt kühle Winter und heiße Sommer in den Tälern und extrem strenge Winter und kühle Sommer im Gebirge.

Eindrucksvolle Landschaften und faszinierende Menschen

Zerklüftete Schlucht in Bhutan

Zerklüftete Schlucht in Bhutan

Gewaltige Bergmassive, tosende Wasserfälle, tief eingeschnittene Bergtäler schaffen geheimnisvolle und mystische Bilder in der faszinierenden Bergwelt des Himalaya. An den Felsen klebende mächtige Dzongs, die Trutzburgen des Lamaismus, prägen das Land unverwechselbar. Die freundlichen, hilfsbereiten Bhutanesen sind ihren Traditionen und der Religion tief verbunden. Die friedliche Welt buddhistischer Klöster, Feste mit farbenprächtigen Gewändern und Maskentänze bieten ihnen Orientierung und Freude im kargen Alltag.

 

Die Natur bietet ungeahnte Schätze

Schwarzhalskranich im Flug

Schwarzhalskranich im Flug

In der noch weitgehend unberührten Natur sind Heilpflanzen und exotische Tiere der natürliche Reichtum des Landes. Bhutan ist einer unter den zehn „world’s top bio-diversity hotspots“. Rund 640 Vogelarten tummeln sich in Bhutan. Die unterschiedliche Vegetation in den verschiedenen Klimazonen bietet auch Lebensraum für viele Säugetiere: Elefanten und Nashörner, Bären und Wölfe, Damwild und Languren, Leoparden und Tiger.

Die Einreise ist streng reglementiert

Die Einreise nach Bhutan ist grundsätzlich nur als Tourist oder als Gast der Regierung möglich. Besucher müssen ihre Reise über eines der registrierten Reiseunternehmen buchen. Touristen zahlen eine tägliche Mindestpauschale, die mit den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Reiseführer und Transport verrechnet wird.
Eine direkte Flugverbindung von Europa nach Bhutan besteht nicht. Die nationale Fluglinie Druk Air bietet von Paro Flüge nach Indien, Thailand, Nepal und Bangladesh.

Finden Sie die Reise nach Bhutan von der Sie schon lange träumen. Zusätzliche Empfehlungen und die Wahl der Schwerpunkte unterstützen Sie dabei.