Klimabewusst Reisen - Atmosfair​

Fliegen ist nicht zu vermeiden, wenn man fremde Kulturen und Landschaften kennen lernen will.

Wir bieten im Zusammenhang mit unseren Reisen eine Kooperation mit atmosfair an – hier können Sie die durch den Flug verursachte CO2-Emissionen (den CO2-Fußabdruck) finanziell zu kompensieren.

Die Geschäfts-Idee der CO2 – Kompensation wurde am Anfang belächelt und in die Nähe der Ablass-Geschäfte im Mittelalter gestellt. Heute jedoch hat sie sich etabliert, atmosfair bietet Beratungen an, wie man zunächst einmal die Emission vermeiden kann (z.B. zu einem Geschäftstermin mit der Bahn anreisen) und ersten im zweiten Schritt die Kompensation.

In Indien unterstützt atmosfair z.B. effiziente „Holzvergaseröfen“ in Assam und in Westbengalen. Die modernen Öfen helfen bis zu 50% Feuerholz einzusparen. In Nepal wird ein Biogas-Support-Programm gefördert, bei dem Kleinbauern in ländlichen Gebieten einen bis zu 80prozentigen Zuschuss zu einer kleinen Biogas-Anlage erhalten, wenn sie mindestens zwei Rinder oder Büffel haben. Über Rohre wird das Gas ins Haus geleitet, dies kann dann statt Holz zum Kochen genutzt werden. In Indonesien sind Projekte zur Kompostierung und zum Recycling von Müll angestoßen worden. Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine Vielzahl weiterer Projekte und Programme weltweit.

Bei Ihrer Buchung erhalten Sie von uns den empfohlenen Ausgleichsbeitrag in der Rechnung ausgewiesen und können über den beigefügten Link direkt bei unserem renommierten und zertifizierten Partner atmosfair diesen oder einen Betrag Ihrer Wahl spenden. Selbstverständlich erhalten Sie dann von atmosfair eine entsprechende Spendenbescheinigung.

Bei jedem Langstreckenticket spendet Comtour 1 € für Atmosfair und 1 € für terre des hommes zusätzlich.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link https://www.atmosfair.de/de/kompensieren/flug

Scroll to Top