• Rajan, der schwimmende Elefant auf Tauchstation am Beach No. 7
  • Dschungel des Mount Harriet Nationalparks bei Port Blair
  • Blick aus dem Wasserflugzeug auf dem Flug von Port Blair nach Little Andaman
  • Wasserflugzeug auf den Andamanen
  • Zellentrakt des Cellular Jails

Individualreise Andamanen, Indien

Abenteuer Reise Andamanen


Highlights der Abenteuer Reise Andamanen

  • Unterwasserspaziergang
  • Asiens schönster Strand
  • Einsame Inseln
  • Gefängnis der Freiheitskämpfer
  • Surfen auf Little Andaman

 

Beim COMTOUR Abenteuer Reise Andamanen werden verschiedene Inseln im Norden, in der Mitte und im Süden der Andamanen angesteuert.

Die Route ist so geplant, dass die Stammesgebiete der letzten Urweinwohner, die keinen Kontakt mit „unserer“ Zivilisation wollen, gemieden werden. Dabei sind wir auf Fähren angewiesen, deren Fahrpläne entsprechend aktueller Wetterbedingungen oft kurzfristig geändert werden. Deshalb müssen bei der Planung einer solchen Reise unbedingt Puffertage vorgesehen werden. Das Programm kann individuell um den einen oder anderen Baustein verkürzt werden.


Port Blair – Diglipur – Kalipur – Rangat – Havelock Island – Neill Island – Port Blair – Little Andaman – Port Blair

Abenteuer Reise Andamanen

1. Tag: Empfang am Flughafen Port Blair, Unterwasserspaziergang

Abenteuer Reise Andamanen
Bunte Unterwasserwelt auf den Andamanen

In Port Blair beginnt Ihre Abenteuer Reise Andamanen: Port Blair hat etwa 50.000 Einwohner und ist der größte Ort und die Hauptstadt der Andamanen und Nikobaren. Sie liegt an der Ostküste der Süd-Andamanen-Insel und hat einen bedeutenden Fähr- und Seehafen. Bei der Einreise am Flughafen erhalten Sie die Sondergenehmigung, die während des Aufenthalts in der Region immer vorgezeigt werden muss.

Auch wenn Sie nicht tauchen oder sogar Nichtschwimmer sind, können Sie in Port Blair einen Blick in die spektakuläre Unterwasserwelt wagen. Von North Bay aus fahren Sie mit dem Boot zu einem im glasklaren Wasser verankerten Ponton. Dort gibt es Umkleidekabinen und die notwendigen Ausrüstungen. Sie erhalten eine Art Astronautenhelm mit Sauerstoff-Zufuhr und klettern begleitet von einem erfahrenen Führer auf einer Leiter zum sandigen Meeresboden hinab. Hier können Sie sich für etwa 20 Minuten mitten unter Schwärmen von bunten Fischen tummeln und (sofern Sie eine unterwassertaugliche Kamera haben) nach Herzenslust fotografieren und filmen. So bietet sich auch eine einmalige Gelegenheit, die erstaunliche Baukunst der Korallen in all ihrer Pracht aus der Nähe zu betrachten. Selbstverständlich achten die Guides darauf, dass die empfindlichen Kleinlebewesen und ihre Architektur nicht beeinträchtigt oder gar zerstört werden.
Verpflegung: Keine

2. Tag: Ausflug nach Ross Island und zum Gefängnis

Abenteuer Reise Andamanen
Cellular Jail in Port Blair

Heute steht bei der Abenteuer Reise Andamanen die Überfahrt zur Insel Ross (ca. 30 Minuten), zu den Ruinen der britischen Garnison, auf dem Programm. Zwischen 1859 und 1942 lebte die englische High Society hier so mondän wie an der Seine, deshalb wurde Ross Island auch als „Paris des Ostens“ gefeiert. Es gab komfortable Residenzen für die britischen Offiziere, schicke Clubs für die verschiedenen Dienstgrade, Ballsäle, Tennisplätze, einen Swimming Pool, eine Druckerei, eine Kirche und einen Basar. Dabei waren die Herrschaften, die hier residierten, im Grunde nichts Anderes als Gefängniswärter, die das Straflager der Andamanen verwalteten.

Die Besetzung durch die Japaner, ein Zyklon und ein Erdbeben im März 1942 machten der Pracht ein Ende. Wertvolle Holzteile wurden als Baumaterial für Repräsentationsbauten in Port Blair verwendet; nach und nach eroberte der Dschungel die Insel wieder. Geblieben ist eine verwunschene Geisterstadt, deren Ruinen über und über von Bäumen, Kletterpflanzen und Wurzeln überwuchert sind. Auf den einstigen Straßen ziehen Hirsche in kleinen Herden durch das Gelände, Pfauen stolzieren unter Feigenbäumen. An das Schicksal der einstigen Bewohner erinnern nur noch schwer leserliche Inschriften auf den Grabsteinen des alten Friedhofs. Gelegentlich führen enge Pfade hinunter zum Meer, wo sich zwischen schroffen Klippen kleine, palmengesäumte Strände verstecken. Aus der Zeit der japanischen Besatzung sind solide Betonbunker geblieben.

Zurück in Port Blair sehen Sie beim Besuch des berüchtigten Cellular Jail, dass der Mensch keine Skrupel kennt, selbst mitten im Paradies Mitmenschen die Hölle auf Erden zu errichten. Obwohl heute nur noch drei der einst sieben Zellentrakte erhalten und die Gebäude außerdem bestens restauriert sind, kriegen nicht nur zart besaitete Gemüter rasch eine Gänsehaut. In diesem berüchtigten Gefängnis hielten die Briten gleichzeitig bis zu 698 Häftlinge – meist Widerstands- und Freiheitskämpfer – in grausamer Einzelhaft und bei strenger Zwangsarbeit. Noch heute ist der Galgen zu sehen, an dem gleichzeitig drei Verurteilte nebeneinader gehängt werden konnten. Am Abend können Sie bei einer Sound & Lightshow die bedrückende Stimmung dieser Haftanstalt nachempfinden.
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Fährfart nach Diglipur und Transfer nach Kalipur Beach

Abenteuer Reise Andamanen
Pristine Beach Resort am Strand von Kalipur

Weiter geht die Abenteuer Reise Andamanen mit der Fährfahrt nach Diglipur. Bei ruhigem Seegang dauert die Fahrt knapp fünf Stunden. Diglipur ist mit knapp 50.000 Einwohnern die größte Stadt der Nord-Andaman-Insel und das Verwaltungszentrum der Region. Empfang am Fährhafen. Transfer zum Hotel am Strand von Kalipur.

Das Pristine Beach Resort ist ein Eco-Resort fernab der üblichen Tourismusrouten und bietet Unterkünfte in verschiedenen Kategorien: von einfachen Bambushütten bis hin zu komfortablen Bungalows mit Klima-Anlage. Der menschenleere Naturstrand und eine kleine Insel direkt vor dem Resort warten darauf erkundet zu werden. Vergessen Sie Ihre Schnorchel Ausrüstung nicht, denn die Unterwasserwelt kann sich sehen lassen.

Zwischen Februar und April kommen fast jede Nacht Schildkröten zur Ei-Ablage an den Strand. Eine Gruppe lokaler Naturschützer bringt die Eier in einem geschützten Gehege in Sicherheit. Wenn Wochen später die jungen Schildkröten schlüpfen, finden die Tiere allein den Weg ins Meer.
Verpflegung: Frühstück

4. & 5. Tag: Freizeitangebote rund um Kalipur

Ihren Aufenthalt im Pristine Beach Resort können Sie frei gestalten. Es ist ganz Ihnen überlassen ob Sie einfach am Strand entspannen oder einen der tollen Ausflüge machen, die vor Ort beim Resort gebucht werden können.

Abenteuer Reise Andamanen
Ross & Smith Islands

Tagesausflug zu den Ross and Smith Islands: Die beiden traumhaften Inseln sind durch einen schmalen, weißen Sandstreifen miteinander verbunden. Die Inseln erreichen Sie von dem Aerial Bay Hafen, 8 km entfernt von Kalipur, mit einem kleinen Boot. Da die Inseln ein Teil des Naturschutzgebietes der Andamanen sind, müssen Sie am Hafen eine Genehmigung für ca. 10 Euro kaufen. Vergessen Sie ihren Pass und das Permit nicht, das Ihnen bei der Einreise in Port Blair ausgestellt wurde.

Auf den Inseln verteilt finden Sie kleine Hütten aus Bambus, die Sie als Umkleidekabinen benutzen können, jedoch sind diese fast überflüssig, da man die Inseln meist für sich alleine hat. Das türkisfarbene Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln ein, und im saftig grünen Dschungel können Sie einen Spaziergang machen. Ein einmaliges Erlebnis.

Wanderung auf den Saddle Peak: Gleich um die Ecke des Resorts befindet sich der Ausgangspunkt für den Ausflug zum höchsten Punkt der Andamanen, dem Saddle Peak auf 732 Metern. Die Wanderung durch den subtropischen Wald zum Saddle Peak und zurück dauert um die sechs Stunden. Auch für diesen Ausflug wird eine Genehmigung benötigt (ca.5 Euro) und es ist ratsam mit einem Guide auf den Berg zu gehen.

Abenteuer Reise Andamanen
Kletterpartie in den Albert-Höhlen

Einen ganzen Tag sollte veranschlagen, wer die 22 Alfred-Höhlen erkunden will. Sie fahren mit dem Fischerboot etwa zweieinhalb Stunden zu einem anderen Strand, von wo die Wanderung zu den Höhlen beginnt. Bis zum Gipfel sind Sie rund zwei Stunden unterwegs. Oben angekommen können Sie auf zum Teil ziemlich schwierig zu begehenden Wegen in die eine oder andere Höhle klettern. Die meisten Höhlen sind gesperrt, weil hier Schwalben ihre Nester gebaut haben, für die chinesische Feinschmecker viel Geld auf den Tisch legen. Bedenken Sie bei der Planung, dass auch der Rückweg nach Kalipur wieder knapp fünf Stunden beansprucht.
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Autofahrt von Kalipur nach Rangat. Überfahrt nach Havelock

Abenteuer Reise Andamanen
Fähre nach Rangat

Der Fahrer bringt in rund 90 Minuten zum ca. 50 Kilometer entfernten Hafen Rangat, von dort setzen Sie mit der Fähre in rund zweieinhalb Stunden zur Insel Havelock über. Unterwegs wird das Schiff oft von Delphinen begleitet.
Havelock ist mit knapp 120 Quadratkilometern eine der größeren Inseln der Andamanen. Dank der kilometerlangen Sandstrände und glasklarem Wasser ist die Insel das touristische Zentrum des Archipels. Die einzelnen Strände sind nicht nur mit Namen bezeichnet, sondern auch durchnummeriert. Strand Nr. 7 wurde beispielsweise vom TIMES Magazine zum schönsten Strand Asiens gekürt. Doch Havelock besteht nicht nur aus Stränden: dichter Urwald und satte Reisfelder sorgen für ein üppiges Grün, das zur Erkundung einlädt. Sei es nun wandern, schnorcheln, angeln, Kajak fahren oder einfach nur am Strand entspannen. Auf Havelock kommt keine Langeweile auf.
Verpflegung: Frühstück

7. bis 11. Tag: Freizeitangebote auf Havelock

Freizeit auf der Insel Havelock während der Abenteuer Reise Andamanen.

Der Radhanagar Beach, auch als Strand No. 7 bekannt. Genau der richtige Ort zum Ausspannen und für ungestörte Erholung an einem kaum besuchten Traumstrand. Wählen Sie aus den unterschiedlichen Angeboten, die vor Ort gebucht und bezahlt werden können:

Abenteuer Reise Andamanen
Strand No 7 auf Havelock Island

Schnorcheln & Tauchen
Schnorchel-Ausrüstungen sind im Resort vorhanden, Schnorchelmöglichkeiten gibt es entweder direkt vor der Tür am Strand Nummer 7, oder einen kurzen Fußweg durch den Wald entfernt an der ruhig gelegenen Blue Cove.
Ein bisschen weiter weg können Sie auch eine aufregende Fahrt in einem typischen „Dunghi“ (Boot) unternehmen, das Sie zum Elephant Beach bringen wird. Dort gibt es ein intaktes Korallenriff. Im ruhigen Wasser wimmelt es von tropischen Riff-Fischen, ideal für Schnorchler.

Auch längere Ausflüge, Insel-Hopping und Schnorchel-Trips zu den Button Islands, Henry Lawrence, Long Island etc. sind möglich. Ausflüge können einen halben Tag dauernd oder auch eine Übernachtung auf einer anderen Insel einschließen.
Wenn Ihnen der Kopf ein wenig mehr nach Abenteuern steht, können Sie sich auch für einen PADI Tauchkurs im Tauchzentrum des Resorts anmelden. Fortgeschrittene Taucher buchen Tauchtrips um Havelock herum. Tauchausflüge zu den etwas entfernteren Tauchplätzen sind jederzeit möglich. Auch Ausflüge zu noch nicht kartographierten Stellen können mit etwas Vorplanung gut organisiert werden.

Taucher, die weniger Wert auf Komfort legen, können im ebenfalls zur Barefoot-Gruppe gehörenden Barefoot Scuba Dive Resort am Strand Nr. 3. unterkommen.

Angeln/Fischen
Wenn Sie Lust haben, fangen Sie doch mit Haken und Schnur selbst Ihr Abendessen. Sie können das Resort-eigene Dhungi für einen Tages-Angel-Ausflug verwenden, oder besser noch, in mondhellen Nächten ganz romantisch aufs Meer hinausfahren.

Achtung: Beherzigen Sie dringend die Warnungen der Experten vor Salzwasserkrokodilen. Vor wenigen Jahren kam eine amerikanische Touristin nach einer Krokodile-Attacke beim Schnorcheln ums Leben.

12. Tag: Überfahrt zur Insel Neil

Abenteuer Reise Andamanen
Sonnenuntergang am Laxmanpur Beach von Neil Island

Während der Abenteuer Reise Andamanen fahren Sie heute nach Neil Island. Neil Island liegt in Sichtweite von Havelock und ist mit der Fähre in knapp 40 Minuten zu erreichen. Machen Sie sich auf weiße Traumstrände und türkisfarbenes Wasser gefasst! Die nur knapp 20 Quadratkilometer große Insel ist noch lange nicht für den Massentourismus ausgelegt. Hier werden Sie die paradiesische Ruhe genießen können, die nur noch wenige Orte zu bieten haben. Die gesamte Insel ist von Korallenriffen umgeben und wird von knapp 4.000 Einwohnern bewohnt. Die Stände sind hier nach Figuren aus dem Heldenepos Ramayana benannt. Die drei bekanntesten Strände von Neil Island sind Sitapur Beach und die zwei weißen Sandstrände von Laxmanpur.
Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Freizeit auf Neil Island

Abenteuer Reise Andamanen
Schnorcheln vor Neil Island

Wenn Sie nicht am silberweißen Strand faulenzen wollen, können Sie ein Fischerboot mieten und eine Rundfahrt um die Insel unternehmen. Unterwegs bieten sich immer wieder beste Chancen im glasklaren Wasser zur Schnorcheln. Ihre Bootsleute benutzen die Gelegenheit, den ein oder anderen Fisch zu angeln oder gehen mit der Harpune auf Unterwasserjagd. Sie können ihnen den Fang abkaufen und ihn in ihrem Hotel nach eigenem Geschmack zubereiten lassen.
Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Überfahrt mit der Fähre nach Port Blair

Abenteuer Reise Andamanen
Aberdeen Bazaar in Port Blair

Die Rückfahrt auf der Abenteuer Reise Andamanen nach Port Blair dauert etwa zweieinhalb Stunden. Den Rest des Tages können Sie für einen Bummel durch Port Blair nutzen oder einfach im Hotel ausspannen.
Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Transfer zum Fährhafen und Überfahrt nach Little Andaman

Abenteuer Reise Andamanen
Wasserfall auf Little Andaman

Weiterfahrt zur Insel Hut Bay auf Little Andaman während der Abenteuer Reise Andamanen: Die Schiff-Fahrt zum Hafen Hut Bay auf Little Andaman dauert etwa neun Stunden. Mit einer Fläche von 734 Quadratkilometer ist Little Andaman (210 Kilometer südlich von Port Blair) eine der größeren Inseln der Andamanen.

Little Andaman ist die Heimat des Donge-Volks, das noch zu Beginn des 19. Jahrhundert die gesamte Insel besiedelte. Die Donge sind tiefschwarz, was die Theorie untermauert, dass sie zu den ersten Menschen zählten, die sich von Afrika aus nach Asien aufmachten. Im 20. Jahrhundert siedelten die Kolonialmächte Inder auch auf Little Andaman an und 1957 wurden die Ureinwohner in zwei Reservaten in Dugong Creek an der Nordostküste und South Bay im Süden der Insel abgedrängt.

Die Donge leben traditionell als Jäger und Sammler im Urwald. Ihre wichtigste Nahrung sind Wildschweine, die sie mit Pfeil und Bogen erlegen. Der Kontakt mit der sogenannten Zivilisation hat den Onge kein Glück, sondern Krankheiten gebracht. Vor dem Tsunami des Jahres 2004 wurden nur noch knapp 100 Menschen dieses Volks gezählt. Fast ein Viertel von ihnen kam bei der Katastrophe um, die meisten hatten aber das Unheil vorausgeahnt und sich in höhere Regionen gerettet.

Im Innern der Inseln gibt es eine große Siedlung, die von Menschen bewohnt wird, die eindeutig asiatische Züge tragen. Sie leben vom Fischfang aber pflegen auch Kokoshaine und bestellen Felder. Ihrem Aussehen und ihrer Lebensweise nach könnten es Angehörige des Volkes der Nicobaresen sein, die aber eigentlich ausschließlich auf einigen Inseln der Nicobaren siedeln.
Verpflegung: Frühstück

17. Tag: Freizeit auf Little Andaman

Abenteuer Reise Andamanen
Blick vom Leuchtturm auf Dschungel und Strand von Little Andaman

Vor allem wegen der Entfernung nach Port Blair ist Little Andaman touristisch weitgehend unverdorben. Es gibt allenfalls schlichte Unterkünfte, keine nennenswerten Restaurants, keine Mietwagen oder Taxen. Erstklassiges und zugleich preiswertes Essen bekommt man in lokalen Garküchen, wer die Insel erkunden will, kann Fahrräder oder Mopeds ausleihen.

Als Ausflugziele bieten sich während der Abenteuer Reise Andamanen zwei Wasserfälle und die Fahrt durch dichten Dschungel zum Leuchtturm an. Hauptattraktion sind die fast menschenleeren Strände, von denen Butler Bay mit einer Kombination von feinem Sandstrand und schroffen Klippen am spektakulärsten ist.
Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Freizeit auf Little Andaman

Abenteuer Reise Andamanen
Surf-Revier für Anfänger am Strand von Netaji Nagar auf Little Andaman

Butler Bay gilt als Geheimtipp für Surfer. Es gibt auf Little Andaman mittlerweile auch ein bescheidenes Surf-Center, das von einem Inder aus Trivandrum betrieben wird. Anfängern bringt er an flachen Strandabschnitten des Kleine-Einmal-Eins des Surfsports bei, ehe sie an der Butler Bay auf den Wellen reiten dürfen. Surfboards und weitere Ausrüstung verleiht der Surflehrer Muthu.

Überall auf Little Andaman finden sich Schilder, die vor Salzwasser-Krokodilen warnen. Tatsächlich bieten vor allem die Mangroven-Dickichte in Küstennähe gute Verstecke für die Reptilien. Insulaner erzählen oft, dass Krokodile Menschen angegriffen hätten, aber kaum jemand hier hat selbst eine solche Echse gesehen.

Genießen Sie den Freizeit-Tag während der Abenteuer Reise Andamanen.
Verpflegung: Frühstück

17. Tag: Rückfahrt mit dem dem Schiff nach Port Blair

Abenteuer Reise Andamanen
Kinder auf der Fähre von Havelock nach Port Blair

Rückfahrt zur Hauptinsel während der Abenteuer Reise Andamanen, nach Port Blair: Alternativ zur Überfahrt nach Port Blair mit dem Schiff, kann die Strecke in etwa 45 Minuten auch mit dem Wasserflugzeug zurückgelegt werden. Allerdings können die Tickets für Wasserflugzeuge nur wenige Tage vor dem geplanten Termin gebucht werden. Selbst dann ist es nicht gewährleistet, dass die Flüge auch tatsächlich durchgeführt werden. Weiterer Nachteil: pro Person können nur maximal fünf Kilogramm Gepäck mitgenommen werden. Nach der Ankunft in Port Blair Transfer zum Hotel.
Verpflegung: Frühstück

18. Tag: Puffertag in Port Blair

Mahatma Gandhi Denkmal in Port Blair
Mahatma Gandhi Denkmal in Port Blair

Da bei der Abenteuer Reise Andamaneneine Reihe von Fährverbindungen notwendig sind, deren Fahrpläne nicht immer eingehalten werden, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf kommen, ist das Einplanen eines Puffertags mehr als sinnvoll. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie den gebuchten Rückflug aufs indische Festland erreichen.

Wenn dieser Tag während der Reise nicht erforderlich ist haben Sie einen Tag zur freien Verfügung in Port Blair. Sie können ihn für eine Hafenrundfahrt nutzen oder das Etymologische Museum besuchen, das die Kultur der auf den Andamanen und Nicobaren heimischen Volksstämme dokumentiert.
Verpflegung: Frühstück

19. Tag: Rückflug aufs indische Festland

Heute endet Ihre Abenteuer Reise Andamanen mit dem Transfer zum Flughafen.. Die meisten Flüge finden am späten Vormittag oder erst am Nachmittag statt. Deshalb ist vor dem Heimflug nach Europa meist noch eine weitere Übernachtung in Indien erforderlich.
Verpflegung: Frühstück

Abenteuer Reise Andamanen

19-tägige Individualreise ab/bis Port Blair / 18 Übernachtungen in Hotels Ihrer Wahl
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Preise gelten immer pro Person

SaisonHotelkategorieDoppelzimmer
01.10.2018 – 14.12.2018Mittelklasse2.280 €
15.12.2018 – 15.01.2019Mittelklasse2.772 €
16.01.2019 – 31.03.2019Mittelklasse2.280 €
01.04.2019 – 30.09.2019Mittelklasse2.144 €

Abenteuer Reise Andamanen

Im Reisepreis enthalten

  • 18 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Fährfahrten laut Reiseplan
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, englischsprechende Reiseleiter
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Abenteuer Reise Andamanen

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale und innerindische Flüge (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren – zur Botschaft
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Alle Infos auf einen Blick

Reiseziel: Andamanen, Indien
Reiseart: Individualreise
19 Tage / 18 Übernachtungen
Von-bis: Port Blair – Port Blair
Schwerpunkt: Aktivurlaub, Kultur & Geschichte, Land & Leute, Natur & Wildlife, Strand & Inselurlaub
Sprache: englisch

ab 2.144 €

Wir beraten Sie gerne

Das Comtour Team
Das Comtour Team (zum Vergrößern klicken)
COMTOUR Logo mit Untertitel ohne weißen Rand

Telefon: 02054-95470 (Rückrufservice)
Fax: 02054-954711
E-Mail: info@comtour.de

Ähnliche Angebote


Nattika Beach Ayurveda Resort

Ayurvedareise Indien, Südindien ab 1.535 €
15 Tage / 14 Übernachtungen mit Anwendungen

Prakriti Shakti

Ayurvedareise Indien, Südindien ab 2.137 €
8 Tage / 7 Übernachtungen mit Anwendungen

Meiveda

Ayurvedareise Indien, Südindien ab 1.290 €
15 Tage / 14 Übernachtungen mit Anwendungen

Empfehlungen


Bhainsrorgarh Fort

Bhainsrorgarh Fort

Das mächtige Bhainsrorgarh Fort aus dem 18. Jahrhundert erhebt sich auf einer …

Ballonfahrt Rajasthan

Ballonfahrt Rajasthan

Eine Ballonfahrt über Rajasthan ist ein absolutes Highlight Ihrer Rundreise. Entdecken Sie …

Ana Vilasam Periyar

Ana Vilasam Periyar

Das Aanavilasam ist ein luxuriöses Hotel, es liegt inmitten von Plantagen unweit …