• Hotelschiff auf dem Brahmaputra
  • Sonnenuntergang auf dem Fluß
  • Gläubige auf Majuli Island
  • Beiboot
  • Weberin verarbeitet Muga Seide von Sualkuchi

Schiffsreise Nordost-Indien

Assam intensiv – Brahmaputra Flussfahrt


Highlights

  • Paläste und Tempel der Ahom Könige in Sibsagar
  • Majuli Island – größte Flussinsel der Welt
  • Kaziranga National Park – Weltnaturerbe der UNESCO
  • Dibrugarh – Assams Zentrum der Teeproduktion

 

Die Flussfahrt Assam intensiv führt zu allen Höhepunkten in Assam. Die Reise beginnt in Dibrugarh, Assams Zentrum der Teeproduktion und führt über Sibsagar, der alten Hauptstadt der Ahom-Herrscher nach Majuli Island, der großen Flussinsel, auf der sogenannte Satras, die traditionellen Klöster Assams, stehen.Im Kaziranga National Park können die seltenen indischen Panzernashörner beobachtet werden. Die Reise „Assam Intensiv“ endet in Guwahati, der quierligen Hauptstadt Assams.


Dibrugarh – Sibsagar – Horu Charai – Majuli Island – Vishnath – Kaziranga National Park – Tezpur – Sualkuchi – Guwahati

1. Tag: Ankunft in Dibrugarh, Fahrt zur Anlegestelle nach Dikhou Mukh

Anlegestelle Dikhou Mukh Majuli Island
Anlegestelle Dikhou Mukh Majuli Island

Sie kommen in Dibrugarh, eine typische Stadt aus Kolonialzeiten an. Zusammen mit Tinsukia und Sibsagar wird von hier aus 50% des Tee’s in Indien geerntet. Hier befand sich im 2. Weltkrieg die Hauptbasis der Amerikaner. Dann fahren Sie ca. 2,5 Stunden bis nach Dikhou Mukh, wo Sie einschiffen. Abhängig von den Flussbedingungen könnten Sie auch bei Neamati einschiffen.
Verpflegung: Abendessen

2. Tag: Ausflug nach Sivasagar. Flußfahrt nach Majuli Island

Amphiteaterder Ahomkönige in Sivasagar
Amphiteaterder Ahomkönige in Sivasagar

Einstündige Fahrt mit dem Auto nach Sibsagar, der ehemaligen Hauptstadt der Könige von Assam, die das Land von 1120 bis 1820 regierten. Die von ihnen geprägte Architektur und Kultur ist eine Mixtur aus indisch-hinduistischen und südost-asiatischen Einflüssen. Sie sehen Tempel mit Stupa – ähnlichen Profilen und Plätze mit ausgeprägten Formen – beachten Sie die Krokodile, welche das Dach der Rang Mahal schmücken. Das Mittagessen nehmen Sie auf einer typischen Tee-Plantage bei Hora Charai ein. Nach der Stärkung fahren Sie mit dem Schiff 3 Stunden flussabwärts nach Majuli Island, der größten Flussinsel der Welt.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

3. Tag: Ausflug zu den Klöstern auf Majuli Island

Zeremonie im Tempel auf Majuli Island
Zeremonie im Tempel auf Majuli Island

Auf Majuli Island befinden sich einzigartige, hinduistische Klöster, die für ihre Aufführung dramatischer Tänze berühmt sind. Die komplette Insel steht auf der Liste des UNESCO Welt-Kulturerbes. Auf der Insel besuchen Sie das Auniati Kloster und das Museum. Nachmittags können Sie sich selbst von der Dramatik der historischen Tänze am Kamalabari Kloster überzeugen. Zurück auf dem Schiff fahren Sie für ein oder zwei Stunden weiter flussabwärts.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

4. Tag: Ein Tag auf dem Brahmaputra

Verkehr auf dem Brahmaputra
Verkehr auf dem Brahmaputra

Diesen Tag verbringen Sie zum größten Teil auf dem Fluss. Das Boot wird zwischendurch an einem der kleinen Anleger am Fluss festmachen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, eines der Dörfer zu Fuß zu erkunden. Nehmen Sie für einige Momente Anteil am einfachen, ländlichen Leben. Die Mehrzahl der Bevölkerung Assams sind Hindus und etwa ein Drittel sind Muslime, ferner gibt es eine christliche Minderheit, was die verschiedenen Gotteshäuser in den Dörfern erklärt.

Am späten Nachmittag wird das Schiff in der Nähe des Kaziranga National Parks vertäuen – manchmal ist es möglich, vom Schiff aus wilde Elefanten und Nashörner zu beobachten, mit ganz viel Glück auch Tiger, die an den Fluss zum Trinken kommen.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

5. Tag: Der Ort Vishnath und seine Tempel. Jeepsafari im Kaziranga National Park

Schulkinder in Assam
Schulkinder in Assam

Diesen morgen erreichen Sie die kleine Tempel-Stadt Vishnath mit schönen Tempeln aus der Ahom-Zeit. Sie unternehmen einen Spaziergang an Land bevor Sie die Reise fortsetzen und bei Silghat den Anker auswerfen. Sie bleiben an Board und nehmen an Ihrer ersten Safari-Tour durch den Kaziranga Nationalpark teil. Der Kaziranga National Park gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und beheimatet 2/3tel aller lebenenden Rhinos. Es geht mit einem Jeep durch die Western Range, mit stark bewaldetem Gebiet, wie auch Grassland und Sumpfgebiete. Das Gebiet können Sie von Beobachtungsposten aus überschauen.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

6. Tag: Elefanten- und Jeepsafari im Kaziranga National Park

Elefantensafari im Kaziranga NP
Elefantensafari im Kaziranga NP

Vor Sonnenaufgang gehen Sie vom Schiff und fahren zur Kaziranga Zentral Range. Hier reiten Sie auf Elefanten durch das hohe Gras. Es ist der beste Weg, um den Nashörnern sehr nahe zu kommen. Kaziranga gehört zum Welt-Kultur-Erbe, und mit über 1000 Nashörnern ist es der beste Platz der Welt, um sie zu beobachten. Im Kaziranga gibt es auch eine große Anzahl von Tigern, wilden Elefanten, Hirschen, Rotwild, Wildschweinen und vielen, anderen seltenen Arten. Nach dem Frühstück laufen Sie durch einen terassen-förmig angelegten Tee-Garten und besuchen ein Dorf des Mising-Stammes. Am Nachmittag fahren Sie zur wenig besuchten Kaziranga Ost-Range oder zur kürzlich eröffneen Burapahar-Range für eine weitere Jeep-Safari, bevor Sie auf das Boot zurückkehren.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

7. Tag: Besuch des Da Parbatia Tempels bei Tezpur, Erkundung der Stadt

Kolia Bhomora Brücke Brahmaputra
Kolia Bhomora Brücke Brahmaputra

Sie fahren weiter flussabwärts unter einer scheinbar endlos langen Brücke und legen bei Tepzur an. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff besuchen Sie die Überreste des Da Parbatia Tempel aus dem 6. Jahrhundert. Dann fahren Sie mit den Fahrrad-Rickshaws zum Bazaar vom Cole Park mit seiner Sammlung von mittelalterlichen Stein-Schnitzereien.
Wieder zurück auf dem Schiff fahren Sie weiter den Fluss hinunter und gehen in der Nähe vom abgelegenen Singir Hill für die Nacht vor Anker.

Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

8. Tag: Ein geruhsamer Tag auf dem Fluss

Sandbänke am Brahmaputra
Sandbänke am Brahmaputra

Den heutigen Tag verbringen Sie auf dem Schiff. Sie durchqueren eine wunderschöne Landschaft. Es geht vorbei an Sandbänken. Sie bewegen sich zwischen Hügeln jenseits von Guwahati. Am Abend sollten wir das idyllische, abgelegene Dorf Ganesh Pahar erreichen.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

9. Tag: Aswaklanta Tempel, Ruinen von Madan Kamdev, Fahrt nach Sualkuchi

Floß auf dem Brahmaputra
Floß auf dem Brahmaputra

Diesen Morgen fahren Sie vorbei an einer besonders ungewöhnlichen Landschaft. Die an der Süd-Seite des Flusses liegenden Hügel sind dicht bewaldet. Gegen Mittag erreichen Sie Guwahati. Guwahati ist einer der dicht-besiedelten Städte Nord-Ost Indiens. Hier hat u. a. das katholische Erzbistum seinen Sitz. Sie legen gegenüber der Stadt an und steigen den Berg hinauf zum schönen Aswaklanta Tempel. Danach fahren Sie zu den abseits liegenden Ruinen von Madan Kamdev. Sie sind hier bekannt für ihre ausgefallenen Schnitzereien.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

10. Tag: Muga-Seide von Sualkuchi. Rückfahrt nach Guwahati. Kamakhya Kali Tempel

Produkte aus Muga Seide in Sualkuchi
Produkte aus Muga Seide in Sualkuchi

Sie unternehmen einen Spaziergang durch Sualkuchi, um einen Web-Workshop zu besuchen. Weiterhin sehen sie den ganzen Prozess in einer Seiden-Fabrik (bis hin zu den handgemachten Saris). Danach fahren Sie weiter und legen an der großartigen Saraighat Brücke an, um durch Guwahati zu fahren. Dabei fahren Sie den Nilachal Hügel zum Kamakhya Tempel hoch. Zartbeseitete sollten den Tempel besser nicht besichtigen. Des Weiteren besichtigen Sie die Commonwealth Kriegs-Gräber, das Museum und den Bazar.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

11. Tag: Ende der Flussfahrt Assam Intensiv in Guwahati

Nach dem Frühstück erledigen Sie die Formalitäten und werden dann zum Flughafen gebracht.
Verpflegung: Frühstück

11-tägige Individualreise ab Dibrugarh bis Guwahati / 10 Übernachtungen auf dem Schiff
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)
Preise gelten immer pro Person

TermineDoppelkabineSchiffsnameStatus
02.03.19 – 12.03.194.016 €CharaidewAusgebucht!
30.03.19 – 09.04.193.071 €CharaidewAusgebucht!
27.04.19 – 07.05.191.84 €CharaidewAusgebucht!

 

Im Reisepreis enthalten

  • 10 Übernachtungen in der Doppel- bzw. Einzelkabine
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren – zur Botschaft
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Alle Infos auf einen Blick

Reiseziel: Nordost-Indien
Reiseart: Schiffsreise
11 Tage / 10 Übernachtungen – November bis April
Von-bis: Dibrugarh – Guwahati
Schwerpunkt: Kultur & Geschichte, Land & Leute, Natur & Wildlife, Schiffs & Bootstouren
Sprache: englisch

ab 1.843 €

Wir beraten Sie gerne

Das Comtour Team
Das Comtour Team (zum Vergrößern klicken)
COMTOUR Logo mit Untertitel ohne weißen Rand

Telefon: 02054-95470 (Rückrufservice)
Fax: 02054-954711
E-Mail: info@comtour.de

Ähnliche Angebote


Blick auf den Kanchenjunga

Drei Länder im Paket – Darjeeling, Sikkim und Bhutan

Individualreise Bhutan, Nordost-Indien ab 2.494 €
11 Tage / 10 Übernachtungen

Sikkim – Land des mystischen Glanzes

Individualreise Nordost-Indien ab 1.370 €
10 Tage / 9 Übernachtungen

Landschaft im Manas Nationalpark an der Grenze von Bhutan

Wildes Assam – Brahmaputra Flussfahrt

Schiffsreise Nordost-Indien
8 Tage / 7 Übernachtungen - Oktober bis April

Empfehlungen


Glenburn Tea Estate

Glenburn Tea-Estate

Der ehemalige Pflanzer-Bungalow Glenburn Tea-Estate liegt in einer 1600 Hektar großen Teeplantage …

Kaziranga Nationalpark

Der viertägige Baustein führt in den Kaziranga Nationalpark nach Assam, ans Ufer …