• Die Festung von Ramnagar vom Ganges aus gesehen
  • Das Schiff ABN Rajmahal auf dem Ganges
  • Ruderboot vor der Rajmahal auf dem Ganges bei Varanasi
  • Bunte Götterstatuen in einer Töpferei in Chunar
  • Grasernte am Ganges

Schiffsreise Indien, Nordost-Indien, Ostindien

Kreuzfahrt auf dem Ganges zwischen Varanasi und Patna


Highlights

  • Die bunte und geheimnisvolle Stadt Varanasi
  • Das Fort in der Königsstadt Chunar
  • Sarnath – steinerne Zeugen der Wiege des Buddismus
  • Die weite Flusslandschaft des Ganges
  • Die Festung von Buxar
  • Das Moghulgrabmal in Maner
  • Patna, die Hauptstadt des Bundesstaates Bihar

 

Die Kreuzfahrt auf dem Ganges zwischen Varanasi und Patna läßt Sie in acht Tagen das Treiben auf und am Fluss erleben. Das ruhige Dahingleiten auf dem Wasser wechselt mit geschäftigen Aktivitäten der Menschen, die an den Ufern leben und arbeiten.

Der Ganges ist mit 2511 km Länge der längste Strom Indiens. Es gilt auch als der heiligste Fluss des Landes. Von seinem Ursprung im Himalaya fließt er nach Osten, vorbei an heiligen Orten wie Allahabad und Varanasi, bildet dann zusammen mit dem Brahmaputra und zahlreichen Nebenflüssen das riesige Ganges Delta, bevor er in den Golf von Bengalen mündet. 1500 km des Flusses sind schiffbar.

Die achttägigen Flussfahrten mit dem Schiff Rajmahal der Assam Bengal Navigation führen flussaufwärts von Patna nach Varanasi oder flussabwärts von Varanasi nach Patna.

Verlauf der Keuzfahrt auf dem Ganges zwischen Varanasi und Patna
Flussabwärts: Varanasi – Rajghat – Chunar – Ramnagar – Sarnath – Jaunpur – Ghazipur – Buxar – Doriganj – Maner Sharif – Patna Flussaufwärts: Patna – Maner Sharif – Doriganj – Buxar – Ghazipur – Varanasi – Sarnath – Chunar – Ramnagar – Rajghat – Varanasi

Von Varanasi nach Patna flussabwärts

1. Tag: Einschiffung in Varanasi

Das Schiff ABN Rajmahal in der Dämmerung auf dem Ganges
Das Schiff ABN Rajmahal in der Dämmerung auf dem Ganges

Zur Kreuzfahrt auf dem Ganges zwischen Varanasi und Patna werden Sie, je nach Anreise, vom Flughafen oder vom Bahnhof abgeholt und zur Anlegestelle gebracht. Nach dem Einchecken auf dem ABN Rajmahal fährt das Schiff eine kleine Strecke, bis es für die Nacht ankert. Genießen Sie das Abendessen an Bord.
Verpflegung: Abendessen

2. Tag: Ausflug nach Chunar und Ramnagar

Das Hotelschiff Rajmahal passiert das Ramnagar Fort
Das Hotelschiff Rajmahal passiert das Ramnagar Fort

Am Vormittag geht die Fahrt flussabwärts bis das Schiff nahe dem Rajghat ankert. Dort gehen Sie von Bord und fahren in die kleine Stadt Chunar zu dem großen Moghul Fort. Legenden datieren den Ursprung der Stadt etwa 2000 Jahre zurück. Chunar war durch die Jahrhundert immer wieder ein bedeutender Regierungssitz.

Sie besuchen einen alten britischen Militärfriedhof und einige Moghul Grabmale. Heute ist Chunar bekannt für seine Teppichwebereien und die dort gefertigten Töpferarbeiten.

Auf dem Rückweg besuchen Sie in Ramnagar den Maharaja Palast und das Museum. Der Palast im Mughal Stil wurde im 18. Jahrhundert aus Sandstein erbaut. Er ist bis heute Wohnsitz des Königs von Varanasi. Danach kehren Sie zur Anlegestelle am Rajghat zurück.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

3. Tag: Bootfahrt zu den Badeghats. Besuch des Pilgerortes Sarnath. Aarti Zeremonie

Badende Pilger an den Ghats in Varanasi
Badende Pilger an den Ghats in Varanasi

Bei Sonnenaufgang werden Sie mit Ruderbooten zu den Badeghats gebracht. Dort können Sie das bunte und geschäftige Treiben am frühen Morgen beobachten.

Nach dem Frühstück fahren Sie zum buddhistischen Pilgerort Sarnath und dem nahe gelegenen Wildpark. Nach seiner Erleuchtung soll Siddhartha Gautama dort zum ersten Mal über die „Vier Edlen Wahrheiten“ gepredigt haben und damit den Busshismus begründet haben. Später besuchen Sie das Museum und kehren dann zum Schiff zurück.

Am Nachmittag verlassen Sie das Schiff per Boot um dann die Gassen von Varanasi zu durchstreifen und den Pulsschlag dieser besonderen Stadt zu spüren.
Am Abende erleben Sie die farbenprächtige Ganga Aarti Zeremonie. Danach kehren Sie zur ABN Rajmahal zurück, die bei Rajghat ankert.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

4. Tag: Ausflug nach Jaunpur und Fahrt Richtung Ghazipur

Die Königliche Brücke in Jaunpur
Die Königliche Brücke in Jaunpur

Nach dem Frühstück gehen Sie von Bord und fahren in die Stadt Jaunpur. Dort sehen Sie die große Mughal Brücke aus dem 16. Jahrhundert, das aus der Tughlug-Zeit (14. Jahrhundert) stammende Fort, die Atala Moschee und die etwas jüngere Jama Masjid (Große Moschee).

Zum Mittagessen kehren Sie aufs Schiff zurück und fahren dann stromabwärts Richtung Ghazipur.
Wer mag, kann auch in Varanasi zurückbleiben und die verführerischen Einkaufsmöglichkeiten testen.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

5. Tag: Besichtigung in Ghazipur. Fahrt nach Buxar

Grabmal für den britischen Feldherrn Charles Cornwallis in Ghazipur
Grabmal für den britischen Feldherrn Charles Cornwallis in Ghazipur

Nach der morgendlichen Flußfahrt und dem Frühstück an Bord verlassen Sie das Schiff in Ghazipur und besichtigen dort das Grabmal von Lord Cornwallis, der 1781 von George Washingtons Truppen geschlagen wurde und dadurch die britischen Kolonien in Amerika verlor.

Wenn noch genug Zeit ist können Sie ein bischen durch Stadt Ghazipur laufen, die Gassen und Märkte erkunden – ein wenig ursprüngliches Indien erleben.
Später geht es zurück an Bord und das Schiff lichtet die Anker Richtung Buxar.

Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

6. Tag: Besichtigung der Festung Buxar

Grabmal auf dem Friedhof der Easr India Company in Buxar
Grabmal auf dem Friedhof der Easr India Company in Buxar

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff, um den kleinen Festungsort Buxar zu besichtigen. Dort wurde 1764 eine entscheidende Schlacht der British East India Company gewonnen, die damit den Nawab von Bengal und den Mogul König Shah Alam II. zwang, die Herrschaft über die Region abzugeben.
Zu sehen sind das Mahnmal auf dem Kampfplatz und der alte Friedhof der British East India Company in der Stadt.
Später machen Sie eine kleine Tour mit einer Fahrrad-Ricksha zu den Ghats, den Treppenanlagen am Ganges in Buxar.
Sie gehen wieder an Bord und das Schiff fährt weiter bis in die Nähe des Zuflusses des Ghaghara (Ghagra) in den Ganges.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

7. Tag: Besichtigung in Maner. Fahrt nach Patna

Eingang zum Sufi Mausoleum in Maner
Eingang zum Sufi Mausoleum in Maner

Das Schiff passiert den geschäftigen Flusshafen von Doriganji und die Einmündung des Flusses Sone und ankert an einem Ghat nahe Maner Sharif (Maner). Von dort besuchen Sie ein kleines und sehr bedeutendes Moghul Grabmal.
Später geht die Flußfahrt weiter bis nach Patna, der Hauptstadt des Bundesstaates Bihar und ein wichtiges Handelszentrum hauptsächlich für Reis, Zuckerrohr, Getreide und Sesam.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

8. Tag: Ausschiffung und Transfer

Das Schiff ABN Rajmahal auf dem Ganges
Das Schiff ABN Rajmahal auf dem Ganges

Nach dem Frühstück checken Sie aus, Sie verlassen das Schiff und werden – je nach Ihrem weiteren Reiseverlauf, entweder zum Flughafen oder zum Bahnhof gebracht.
Verpflegung: Frühstück

Von Patna nach Varanasi flussaufwärts

1. Tag: Einschiffung in Patna

Fischerboote vor dem Hotelschiff Rajmahal
Fischerboote vor dem Hotelschiff Rajmahal

In Patna, der Hauptstadt des Bundesstaates Bihar, startet Ihre Kreuzfahrt auf dem Ganges. Die Stadt liegt an den südlichen Ufern des Ganges und ist heute ein wichtiges Handelszentrum hauptsächlich für Reis, Zuckerrohr, Getreide und Sesam.

Sie werden, je nach Anreise, vom Flughafen oder vom Bahnhof abgeholt und zur Anlegestelle gebracht. Nach dem Einchecken am Nachmittag fährt das Schiff eine kurze Strecke bis es den Anker für die Nacht wirft. Sie genießen währenddessen das Abendessen an Bord.

Patna ist heute ein wichtiges Handelszentrum hauptsächlich für Reis, Zuckerrohr, Getreide und Sesam. Sie werden das bekannte Museum besuchen, wo Skulpturen aus Stein, Bronze und Terrakotta ausgestellt sind. Es sind die Arbeiten hinduistischer und buddhistischer Künstler verschiedener Epochen.xxxx
Verpflegung: Abendessen

2. Tag: Besichtigung in Maner und Entspannen an Bord

Eingang zum Sufi Mausoleum in Maner
Eingang zum Sufi Mausoleum in Maner

Während Sie an Deck frühstücken geht es eine Weile strom bis das Schiff an einem Ghat nahe Maner Sharif (Maner) ankert. Von dort besuchen Sie ein kleines, sehr bedeutendes Moghul Grabmal.
Wieder an Bord geht die Fahrt weiter. Das Boot Rajmahal passiert die Einmündung des Flusses Sone und den geschäftigen Flusshafen von Doriganji. Sie genießen den Ausblick auf den weiten Strom und das Leben am Wasser.
Nach dem Abendessen ankert das Schiff für die Nacht nahe der Mündung des Ghaghara (Ghagra) in den Ganges.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

3. Tag: Besichtigung der Festung Buxar

Ausflug in ein Dorf nahe Buxar
Ausflug in ein Dorf nahe Buxar

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff und besichtigen den kleinen Festungsort Buxar. Dort wurde 1764 eine entscheidende Schlacht der British East India Company gewonnen, die neben der Schlacht bei Plassey dazu führte, dass der Nawab von Bengal und der Mogul König Shah Alam II. gezwungen wurden, die Herrschaft über die Region abzugeben.
Zu sehen sind das Mahnmal auf dem Kampfplatz und der alte Friedhof der British East India Company in der Stadt.
Später machen Sie eine kleine Tour mit einer Fahrrad-Ricksha zu den Ghats, den Treppenanlagen am Ganges in Buxar.
Sie gehen wieder zum Abendessen wieder an Bord und das Schiff bringt Sie zum nächtlichen Ankerplatz.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

4. Tag: Besichtigung in Ghazipur

Grabmal für den britischen Feldherrn Charles Cornwallis in Ghazipur
Grabmal für den britischen Feldherrn Charles Cornwallis in Ghazipur

Nach der morgendlichen Flußfahrt vorbei an Chausa und dem Frühstück an Bord verlassen Sie das Schiff in Ghazipur. Sie besichtigen dort das Grabmal von Lord Cornwallis, der 1781 von George Washingtons Truppen in Yorktown geschlagen wurde. Durch die schlacht verloren die Briten ihre Kolonien in Amerika.

Wenn noch genug Zeit ist können Sie ein bißchen durch Stadt Ghazipur laufen, die Gassen und Märkte erkunden – ein wenig ursprüngliches Indien erleben.
Später geht es zurück an Bord zum Abendessen und das Schiff lichtet die Anker.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

5. Tag: Fahrt nach Varanasi und Sarnath

Ruinen im buddhistischen Pilgerort Sarnath
Ruinen im buddhistischen Pilgerort Sarnath

Am Vormittag fahren Sie weiter stromaufwärts nach Varanasi. Nach dem Mittagessen gehen Sie von Bord und besuchen den buddhistischen Pilgerort Sarnath und den nahe gelegenen Wildpark.

Dort soll Siddhartha Gautama nach seiner Erleuchtung zum ersten Mal über die „Vier Edlen Wahrheiten“ gepredigt haben und damit den Busshismus begründet haben. Später besuchen Sie das Museum und kehren dann zum Schiff zurück.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

6. Tag: Besichtigung in Chunar und Ramnagar

Bunte Götterstatuen in einer Töpferei in Chunar
Bunte Götterstatuen in einer Töpferei in Chunar

Am Vormittag gehen Sie von Bord und fahren in die kleine Stadt Chunar zu dem großen Moghul Fort. Legenden datieren den Ursprung der Stadt etwa 2000 Jahre zurück. Die monumentalen Festungsbauten machen deutlich, dass Chunar durch die Jahrhundert immer wieder ein bedeutender Regierungssitz war.

Sie besuchen einen alten britischen Militärfriedhof und einige Moghul Grabmale. Heute ist Chunar bekannt für seine Teppichwebereien und die dort gefertigten Töpferarbeiten.

Auf dem Rückweg besuchen Sie in Ramnagar den Maharaja Palast und das Museum. Der Palast im Mughal Stil wurde im 18. Jahrhundert aus Sandstein erbaut. Er ist bis heute Wohnsitz des Königs von Varanasi.

Danach kehren Sie zur Anlegestelle am Rajghat zurück und genießen das Abendessen an Bord.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

7. Tag: Bootfahrt zu den Badeghats. Aarti Zeremonie

Rituelles Bad an den Ghats
Rituelles Bad an den Ghats

Bei Sonnenaufgang werden Sie mit Ruderbooten zu den Badeghats von Varanasi gebracht. Vom Boot können Sie das morgendliche Gebet der Gläubigen und das Baden im Ganges beobachten. In der Frühe herrscht ein buntes und geschäftiges Treiben an den Ghats, den Ufertreppen.

Sie werden zum Schiff zurück gerudert. Nach dem Frühstück auf der Rajmahal verlassen Sie das Schiff um die verwinkelten Gassen von Varanasi zu durchstreifen und den Pulsschlag dieser besonderen Stadt zu spüren. Vielleicht auch um ein wenig zu shoppen.

Am Nachmittag werden Sie wieder mit einem Ruderboot zu den Ghats gebracht. Dort erleben Sie die farbenprächtige abendliche Ganga Aarti Zeremonie. Danach kehren Sie zur ABN Rajmahal zurück, die nahe dem Rajghat ankert.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

8. Tag: Ausschiffung und Transfer

Lastboot oder Fähre auf dem Ganges
Lastboot oder Fähre auf dem Ganges

Nach dem Frühstück checken Sie aus. Sie verlassen das Schiff und werden – je nach Ihrem weiteren Reiseverlauf, entweder zum Flughafen oder zum Bahnhof gebracht.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

8-tägige Individualreise ab Varanasi bis Patna / 7 Übernachtungen auf dem Schiff (flussabwärts)
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Preise gelten immer pro Person

TermineDoppelkabineEinzelkabineSchiffsnameStatus
23.08.2019-30.08.20192.249 €3.340 €RajmahalPlätze
06.09.2019-13.09.20192.249 €3.340 €RajmahalPlätze
20.09.2019-27.09.20192.249 €3.340 €RajmahalPlätze
28.08.2020-04.09.20202.249 €3.340 €RajmahalPlätze
11.09.2020-18.09.20202.249 €3.340 €RajmahalPlätze

8 tägige Individualreise ab Patna bis Varanasi / 7 Übernachtungen auf dem Schiff (flussaufwärts)
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Preise gelten immer pro Person

TermineDoppelkabineEinzelkabineSchiffsnameStatus
16.08.2019-23.08.20191.389 €2.117 €RajmahalPlätze
30.08.2019-06.09.20192.249 €3.340 €RajmahalPlätze
13.09.2019-20.09.20192.249 €3.340 €RajmahalPlätze
21.08.2020-28.08.20201.389 €2.117 €RajmahalPlätze
04.09.2020-11.09.20202.249 €3.340 €RajmahalPlätze

Im Reisepreis enthalten

  • 7 Übernachtungen in der Doppel- bzw. Einzelkabine
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für Deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren – zur Botschaft
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Alle Infos auf einen Blick

Reiseziel: Indien, Nordost-Indien, Ostindien
Reiseart: Schiffsreise
8 Tage / 7 Übernachtungen
Von-bis: Varanasi – Patna / Patna – Varanasi
Schwerpunkt: Kultur & Geschichte, Land & Leute, Schiffs & Bootstouren
Sprache: englisch

Wir beraten Sie gerne

Das Comtour Team
Das Comtour Team (zum Vergrößern klicken)
COMTOUR Logo mit Untertitel ohne weißen Rand

Telefon: 02054-95470 (Rückrufservice)
Fax: 02054-954711
E-Mail: info@comtour.de

Ähnliche Angebote


Auf dem Markt der Volksstämme

Individualreise Ostindien ab 2.053 €
16 Tage / 15 Übernachtungen

Malerische Kanäle in den Backwaters

Kerala Highlights

Individualreise Südindien ab 1.332 €
15 Tage / 14 Übernachtungen

Poovar Island Resort

Ayurvedareise Indien, Südindien 1.495€
15 Tage / 14 Übernachtungen mit Anwendungen

Empfehlungen


Trinity

Trinity

Das kleine Boutique Hotel Trinity at Fort Kochi liegt direkt am Parade …

Purity

Purity

Purity, die strahlend weiße Villa, ist ein Haus der Malabar Escapes und …

Ranjiths Svaasa

Ranjits Svaasa

Das kleine Heritage Hotel Ranjits Svaasa ist ein 250 Jahre altes Nanak …