Individualreise Vietnam

Vietnam Intensiv Reise


Highlights

  • Schwimmende Märkte im Mekong Delta
  • Bunte Hafenstadt Hoi An
  • Kaisergräber in Hue
  • Bergstämme in Sapa
  • Literaturtempel in Hanoi
  • UNESCO Weltnaturerbe Halongbucht

 

Diese ausführliche Vietnamreise führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Orten des Landes. Vom äußersten Süden bis ins Hochland von Sapa im Norden erleben Sie die unterschiedlichen Regionen mit ihrer kulturellen Vielfalt.

Unterwegs bleibt immer wieder Zeit an den wunderbaren Stränden Vietnams zu entspannen.


Saigon – Mekong Delta – Saigon – Cai Be – Chau Doc – Saigon – Da Nang – Hoi An – Da Nang – Hue – Hanoi – Duong Lam – Lao Cai – Sapa – Hanoi – Trockene Halongbucht – Ninh Binh – Halongbucht – Hanoi

Vietnam Intensiv Reise

1. Tag: Ankunft in Saigon. Freizeit

Vietnam Intensiv Reise
Cyclos vor dem Opernhaus in Saigon

Nach Ihrer Ankunft in Saigon werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie checken mittags ein und Ihre Vietnam Intensiv Reise kann beginnen. Der heutige Name Ho Chi Minh Stadt wird auch von den Vietnamesen selten benutzt. Die moderne Metropole in Südvietnam beeindruckt mit den Gegensätzen von Alt und Neu: Das Postamt, die Kathedrale Notre Dame, das Opernhaus und das Rathaus, ganz im Kolonialstil gehalten, sind umragt von hochmodernen Wolkenkratzern. Bummeln Sie entlang der Straßen und nutzen die Gelegenheit, die Köstlichkeiten der unzähligen kleinen Garküchen am Straßenrand zu probieren.
Verpflegung: keine

2. Tag: Saigon. Stadtbesichtigung des neuen und des kolonialen Saigon

Vietnam Intensiv Reise
Bildergalerie in Saigon

Sie beginnen den Tag mit einem Besuch auf dem Cholon, dem großen Markt, der schon seit dem 4. Jahrhundert Zentrum der chinesischen Kolonie in Saigon ist. An hunderten von Marktständen finden Sie Waren aller Art, bunt und quirlig. Danach bummeln Sie durch Chinatown, einem der farbenfrohesten Bezirke Saigons. Im Thien Hau Tempel erleben Sie, wie die chinesischen Bewohner Saigons die Geister mit Räucherstäbchen und –spiralen besänftigen.

An Nachmittag geht es weiter durch die Dong Khoi, die Haupteikaufsstraße und in das historische Zentrum. Wer sich für die traditionelle vietnamesische Medizin interessiert, ist im FITO Museum gut aufgehoben. Über 3.000 Exponate zeigen die Entwicklung dieser Kräutermedizin. Weiter geht es zum Kriegs- oder Geschichtsmuseum von Saigon – Sie können wählen. Am Nachmittag flanieren Sie durch das „koloniale“ Saigon vorbei an der prächtigen Kathedrale Notre Dame, dem Opernhaus, dem Postamt und dem Rathaus. Dazwischen liegen viele elegante Geschäfte und Galerien. Zum Schluss erreichen Sie den Binh Tan Markt, in dem vorwiegend Lebensmittel verkauft werden. Meeresfrüchte aller Art werden hier frisch und zumeist lebendig verkauft.
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Ausflug zum Chu Chi Tunnel

Vietnam Intensiv Reise
Das Hauptverkehrsmittel in Vietnam

Nach dem Frühstück fahren Sie während Ihrer Vietnam Intensiv Reise zu den berühmten Chu Chi Tunneln. Ungefähr 35 km von Saigon entfernt liegt das ausgeklügelte Netz von Tunneln. Bereits im 1. Indochinakrieg (1946-1954) entstand ein 48 m langer Tunnel aus dem gegen die französischen Truppe gekämpft wurde. In der Zeit des Vietnamkrieges (bis 1975) wurden das fünf bis sechs Meter unter der Oberfläche liegende Tunnelsystem ausgebaut.

Die gut belüfteten Tunnel dienten bei Bombenangriffen der Amerikaner unzähligen Zivilisten und Widerstandskämpfern als Schutzraum, war aber auch zum Transport von Waffen und anderem kriegswichtigen Material notwendig. Auf mehr als 200 km entstanden in drei Ebenen Schlafgelegenheiten, Schulen, Lazarette und Büros.

Heute sind die meisten Tunnel eingefallen, ein kurzes Stück der Tunnel wurde ausgebaut und ist die Öffentlichkeit zugänglich. Am Nachmittag Rückfahrt nach Saigon und Zeit zur freien Verfügung.
Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Bootsfahrt im Mekong Delta.

Vietnam Intensiv Reise
Victoria Can Tho Resort, Aussenansicht

Heute unternehmen Sie während Ihrer Vietnam Intensiv Reise einen Ausflug ins Mekong Delta, nach Cai Be. Die quirlige Mekongstadt ist bekannt für den schwimmenden Markt, den Sie vom Boot aus beobachten können. An den auf langen Stangen hängenden Produkten kann man schon von weitem erkennen, welche Waren auf dem Boot erhältlich sind.
Das Boot fährt durch etliche Wasserläufe und Kanäle in der Reisschüssel Vietnams. An Land können Sie sehen, wie Reiswaffeln, Reispapier und Kokosnuss-Bonbons nach traditioneller Art hergestellt werden.

Das Mittagessen ist in einem lokalen Restaurant mit Spezialitäten der Region geplant. Übernachtung in Can Tho.
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

5. Tag: Can Tho und Fahrt nach Chau Doc

Vietnam Intensiv Reise
Händler auf dem Schwimmenden Markt in Cai Rang

Heute beginnt der Tag früh mit dem Besuch des Marktes von Cai Rang. Mit dem Boot fahren Sie durch den bunten Handel von Schiff zu Schiff. Marktplatz ist hier der Kanal. Nach dem Markt fährt das Boot durch die engen Kanäle, vorbei an den Häuserzeilen, sozusagen durch die „Hinterhöfe“, zurück in die Stadt. Dann fahren Sie nach Chau Doc.

Am späten Nachmittag besuchen Sie das Vogelschutzgebiet Tra Su. Die ruhigen Wasserläufe in dem Sumpfland sind durch dichte Mangrovenwälder begrenzt. Hier ist Lebensraum für viele Süßwasserfische, Wasservogelarten, Fledermäuse Schildkröten, Schlange und andere Reptilien. In der Mitte des Waldes bietet ein 10 m hoher Wachturm einen faszinierenden Panoramablick über das weite Grün. Übernachtung in Chau Doc.
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Von Chau Doc nach Saigon

Vietnam Intensiv Reise
Schwimmender Markt

Am Morgen erleben Sie noch einmal einen kleine Markt während der Vietnam Intensiv Reise, er liegt am Zusammenfluss von drei Wasserläufen. Nach einem ausgiebigen Spaziergang fahren Sie mit dem Boot zu einer kleinen Moschee der Cham Gemeinde im Chau Giang Distrikt. Die aus Malaysien stammenden Chan dominierten vom 2. bis 9. Jahrhundert die Küstenregionen Vietnams.

Heute sind die Cham oft Seidenweber, sie zeigen ihr künstlerisches Handwerk in den Dörfern. Sie besichtigen einen prächtigen Khmer Tempel und schwimmende Siedlungen an denen Welszucht betrieben wird. Die Fischzucht ist heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region. Mittags Rückfahrt nach Saigon.
Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Flug nach Danang . Weiterfahrt nach Hoi An.

Vietnam Intensiv Reise
Straßenszene in Hoi An

Flug nach Danang, Fahrt nach Hoi An. Hoi An war im 17. und 18. Jahrhundert der größte Hafen in Südostasien, nachdem jedoch das Hafenbecken versandete, verlor er an Bedeutung. Die UNESCO stellte die historische Altstadt Hoi Ans unter Schutz und so können Sie heute noch das gut erhaltene Stadtbild einer typischen südostasiatischen Hafenstadt in Hoi An erleben.

Bei einem Rundgang durch die Altstadt sehen Sie über 800 Häuser aus dem 19. Jahrhundert, meist aus Holz erbaut und mit liebevoll verzierten Holzbalkonen ausgestattet. Viele kleine Geschäfte, Galerien, Restaurants und Cafés haben sich hier angesiedelt und warten auf die Gäste. Das Wahrzeichen Hoi Ans ist die alte Japanische Brücke.
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Hoi An und Kochkurs

Vietnam Intensiv Reise
Straßencafe in Hoi An

Heute können Sie am Vormittag einen Kochkurs auf einer malerischen Insel im Delta machen. Sie fahren mit dem Boot dorthin, gehen dann gemeinsam auf dem Markt einkaufen und nehmen an einer Führung durch den Kräutergarten der Kochschule teil. Dann wird unter Anleitung vietnamesisch gekocht, die leckeren Speisen werden dann gemeinsam verzehrt.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Von Hoi An über Danang nach Hue

Vietnam Intensiv Reise
Die verbotene Stadt in Hue

Nach dem Frühstück Fahrt nach Danang. Hier besuchen Sie das Cham-Museum, in dem ca. 300 Exponate – vorwiegend Figuren, Dekorationsstücke und ähnl., in luftigen Räumen ausgestellt sind.

Danach fahren Sie weiter über den Wolkenpass nach Hue. Diese Überlandstrecke gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Strecken Vietnam. Auf 20 Kilometern überwindet die Straße einen Höhenunterschied von ca. 500 Metern. Hier ist die Wetterscheide zwischen dem tropischen Südvietnam und dem eher trocken subtropischen Nordvietnam. Vom höchsten Punkt der Straße haben Sie bei klarer Sicht einen atemberaubenden Blick auf Danang und das Südchinesische Meer.

In Hue angekommen checken Sie ins Hotel ein. Hue war zu den Zeiten des Vietnamkrieges, während der Tet-Offensive, Schauplatz erbitterter Kämpfe, die große Teile der Altstadt zerstörten. Die kaiserliche Zitadelle (nach dem Vorbild der Verbotenen Stadt in Peking) steht auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.
Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Hue: Thien Mu Pagode, kaiserlicher Zitadelle, Kaisergräber, Dong Ba Markt

Vietnam Intensiv Reise
Eingang zu den Kaisergräbern in Hue

Sie beginnen den Tag Ihrer Vietnam Intensiv Reise mit dem Besuch der kaiserlichen Zitadelle und der verbotenen Stadt. Von hohen Mauern umgeben, regierten hier die Kaiser der Nguyen-Dynastie zwischen 1805 und 1945. Danach fahren Sie mit dem Cyclo durch die Altstadtstraßen zum Tinh Tam See, der schon den Kaisern als Entspannungsort gedient hat. Der See ist heute Treffpunkt der Studenten Hues und lädt mit seinen Cafés und kleinen Restaurants zum Verweilen ein.

Der nächste Besichtigungspunkt ist die Thien Mu Pagode, die im Jahr 1601 erbaut wurde. Sie beherbergt heute ein buddhistisches Kloster. Etwas außerhalb von Hue liegen die imposanten Mausoleen der Kaiser Tu Duc und Khai Dinh, die nach chinesischem Vorbild der Ming-Gräber in Peking errichtet wurden. Bevor Sie zurück zum Hotel fahren, schauen Sie sich auf dem Dong Ba Markt um. Viele frische Produkte für die äußerst raffinierte Küche Hues werden hier feilgeboten.
Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Flug nach Hanoi

Vietnam Intensiv Reise
Huc-Brücke am Westsee in Hanoi

Transfer zum Flughafen Hue. Flug nach Hanoi, der Hauptstadt der Sozialistischen Republik Vietnam. Direkt am Delta des Roten Flusses gelegen herrschen hier feuchtheiße Sommer und warmtrockene Winter. Von ihrer wechselvollen Geschichte gibt es noch viele Zeugnisse im Straßenbild. Besonders in der Altstadt dominieren noch die französischen Kolonialbauten, während in den Außenbezirken Satellitenstädte entstanden. Hanoi ist in den letzten Jahren zu einem modernen Kunstzentrum geworden.

An Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt.
Den Tag beschließen Sie mit dem Besuch des weltberühmten Wasserpuppen-Theaters.
Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Stadtbesichtigung in Hanoi

Einpfahlpagode in Hanoi
Einpfahlpagode in Hanoi

Sie besichtigen während der Vietnam Intensiv Reise das Ho Chin Minh Mausoleum (von außen) und die daneben liegenden Holzbungalows Ho Chin Minhs. Direkt daneben liegt die Ein-Pfahl-Pagode aus dem Jahr 1049. Weiter geht die Fahrt zum Literaturtempel, der zu Ehren des großen Philosophen Konfuzius errichtet wurde und später zur ersten Universität Vietnams wurde.

Am Westsee besichtigen Sie die älteste buddhistische Pagode Hanois, Tran Quoc und den taoistischen Tempel Quan Thanh. Am Abend gehen Sie in die Altstadt von Hanoi – im Straßengewirr der 36 Straßen, in den engen, verwinkelten Gassen pulsiert das Leben. Überall gibt es kleine Garküchen, Shops und Restaurants. Hier finden Sie sicher reizvolle Fotomotive.
Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Ausflug nach Duong Lam. Mia-Pagode, Ngo Quyen und Phung Hung Tempel

Arbeiter auf den Feldern
Arbeiter auf den Feldern

Ausflug während der Vietnam Intensiv Reise auf’s Land, nach Duong Lam. Nur ca. 60 km außerhalb von Hanoi scheint hier die Zeit still zu stehen. Inmitten einer fruchtbaren Ebene liegt an den Ufern des Song Tich die kleine Stadt Son Tich im Distrikt Duong Lam. Hier gibt es sie noch die alten, traditionellen Dörfer Nordvietnams.

Sie besuchen den Mong Phu Tempel in der einzigen Gemeinde, deren alter Ortseingang erhalten geblieben ist. Viele Häuser sind schon über 400 Jahre alt und die Menschen leben noch nach den alten Traditionen. Sie bummeln durch die engen Gassen, schauen in die Höfe und Räume und erleben so ein ganz anderes Vietnam. Viele Ahnentafeln der Menschen reichen bis zu 14 Generationen zurück. Das Mittagessen wird in einem 100 Jahre alten Haus serviert.

Später schauen Sie sich die Mia-Pagode aus dem 15. Jahrhundert an. 287 Statuen sind hier zu sehen. Dann besuchen Sie den Ngo Quyen und den Phung Hung Tempel, die Gedenkstätten nationaler Helden.
Die Fahrt zur Thay Pagode führt weiter durch die Dörfer. In einer märchenhaften Landschaft liegt die Tay Phuong, deren Tor erst nach 239 Stufen zu erreichen ist. Die sehr alte Pagode ist mit antiken Skulpturen geschmückt.

Danach geht es zurück nach Hanoi. Am Abend Transfer zum Bahnhof. Übernachtung im Nachtzug nach Lao Chai.
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

14. Tag: Ankunft in Lao Cai und Weiterfahrt nach Sapa.

Malerische Reisterrassen in Sapa
Malerische Reisterrassen in Sapa

Morgens erreicht der Zug Lao Cai. Von hier aus sind es nur noch wenige Kilometer bis zum bekannten Bergort Sapa, der vor allen Dingen für seine, hier ansässigen Bergstämme berühmt ist. Der Ort ist bei Einheimischen und Touristen wegen des angenehmen Klimas sehr beliebt, schon die Franzosen suchten hier in den heißen Sommermonaten Abkühlung.

Nach dem Frühstück in Sapa brechen Sie während der Vietnam Intensiv Reise zu einer kleinen Wanderung zu den bunten Märkten der Bergvölker auf. An den Ständen bieten sie allerlei selbst hergestellte Waren an – ein schönes Souvenir von Ihrer Reise. Unterwegs suchen Sie einen idyllischen Platz für ein Picknick. Am Nachmittag erreichen Sie das Hotel und genießen den Ausblick und die frische Luft.
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

15. Tag: Rund um Sapa

 Reisterrassen bei Sapa
Reisterrassen bei Sapa

Nach dem Frühstück fahren Sie während der Vietnam Intensiv Reise nach Quy Ho. Die Landschaft um den Fansipan, der Blick ins Sin Chai Tal und die Blumen- und Gemüseplantagen bieten immer wieder beeindruckende Aussichten und Fotomotive. Vorbei an kleinen Wasserfällen führt die Straße durch dicht bewaldete Landschaften nach Ban Khoang. In dem Dorf lebt die ethnische Gruppe der Roten Dzao. Die Bewohner leben noch weitgehend in ihrer Tradition. Die Kombination von Reisanbau und Kardamon Plantagen sichert ihnen einen erkennbaren Wohlstand.

Nach einem Gang durchs Dorf fahren Sie weiter ins Ta Giang Phin Tal zu den Schwarzen Hmong. Dort im Tal wird ein Picknick vorbereitet und danach machen Sie einen Spaziergang durch die Dörfer und Felder. In den Monaten, in denen keine Feldarbeit anfällt, weben die Frauen ihre Trachten und die Männer reparieren an Haus und Hof. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Sapa.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

16. Tag: Fahrt von Sapa nach Hanoi

Blick auf die Reisterrassen in Sapa
Blick auf die Reisterrassen in Sapa

Nach dem Frühstück fahren Sie die kurvenreiche Strecke durch die Berge während der Vietnam Intensiv Reise nach Hanoi, das Sie am frühen Nachmittag erreichen. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die Altstadt Hanoi und probieren unbedingt den einen oder anderen Snack an einem der unzähligen Garküchen in der Stadt.
Verpflegung: Frühstück

17. Tag: Trockene Halong Bucht. Tam Coc Nationalpark.

Bäuerin in der Trockenen Halongbucht
Bäuerin in der Trockenen Halongbucht

Die nächste Etappe der Vietnam Intensiv Reise ist die sogenannte Trockene Halongbucht, am Delta des Roten Flusses. Nicht weit vom Tam Coc Nationalpark. liegt die Bich Dong Pagode. Ein steiler Weg führt von der Pagode zur grünen Grotte. Von dort hat man einem weiten Blick auf die wogenden grünen Reisfelder der Trockenen Halongbucht aus denen die Zuckerhutberge aufragen. Sie besuchen den Tempel der ehemaligen Hauptstadt Hoa Lu und fahren mit dem Fahrrad vom Nationalpark zum Vogelreservat Thung Nham. Das Vogelschutzgebiet erkunden Sie per Boot.

Die Boote werden zumeist von Frauen mit den Füßen gerudert und erlauben eine ruhige Fahrt durch die einmalige Wasserlandschaft. Unterwegs sehen Sie Bauern bei der Feldarbeit, mächtige Karststeinhöhlen und viele Wasservögel.
Übernachtung in Ninh Binh.
Verpflegung: Frühstück

18. Tag: Ninh Binh – Halong Bucht mit Kreuzfahrt

Schiffe vor der einmaligen Kulisse der Halong Bucht
Schiffe vor der einmaligen Kulisse der Halong Bucht

Morgens erreichen Sie während der Vietnam Intensiv Reise Hanoi und steigen um auf das Auto, das Sie zur Halongbucht bringt. Nahezu 2.000 Kalkfelsen durchsetzten die Bucht, zumeist unbewohnt , nur von der Natur in Besitz genommen. Der Name Vinh Ha Long heißt übersetzt „Bucht des untergetauchten Drachens“. Die Legende berichtet von einem Drachen, der in den Bergen nahe am Meer lebte. Als er einmal das Meer besuchte, zog er mit seinem Schwanz tiefe Furchen in den Boden. Als er im Meer abtauchte, wurden diese überspült.

Die Gezeiten und andere Wettereinflüsse sorgten dann dafür, dass die Kalksandsteinfelsen mehr und mehr zerfurcht und unterspült wurden. Dabei entstanden unzählige Höhlen und pittoreske Felsformationen, die mal dem einen oder anderen Politiker oder auch Tieren ähnlich sahen. Gegen Mittag besteigen Sie Ihre Dschunke. Nachdem das Boot abgelegt hat, erwartet Sie ein schmackhaftes Meeresfrüchte Mittagessen an Bord. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, ein schwimmendes Dorf und eine Tropfsteinhöhle zu besuchen. Am Abend, bei untergehender Sonne, ist das Licht in der Halongbucht besonders schön, genießen Sie vor dem Abendessen einen Sun-Downer vor einmaliger Kulisse. Übernachtung an Bord.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

19. Tag: Rückfahrt nach Hanoi. Freizeit

Boote in der Halong Bucht
Boote in der Halong Bucht

Frühaufsteher können an Bord zum Sonnenaufgang Thai Chi machen. Danach nimmt die Dschunke Fahrt auf zurück zum Boots-Anleger in der Stadt Halong. Vorher wird noch ein opulenter Brunch gereicht. Sie checken vom Boot aus und fahren mit dem Auto zurück nach Hanoi. Genießen Sie Ihren Abschiedsabend der Vietnam Intensiv Reise, vielleicht mit einem Bummel durch die Altstadtgassen oder bei einem typisch vietnamesischen Abendessen in einer der vielen Garküchen.
Verpflegung: Brunch

20. Tag: Transfer zum Flughafen Hanoi

Mittags checken Sie aus dem Hotel aus, Transfer zum Flughafen nach Hanoi
Verpflegung: Frühstück

Vietnam Intensiv Reise

20-tägige Individualreise ab Saigon bis Hanoi / 19 Übernachtungen
Preisbasis 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Preise gelten immer pro Person

SaisonHotelkategorieDoppelzimmer
01.05.2019 – 30.09.2019Mittelklasse3.069 €
01.10.2019 – 31.12.2019Mittelklasse3.183 €
01.01.2020 – 30.04.2020Mittelklasse3.219 €
01.05.2020 – 30.09.2020Mittelklasse3.197 €
01.10.2020 – 15.12.2020Mittelklasse3.249 €

Vietnam Intensiv Reise

Im Reiseplan enthalten

  • 19 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer, im Zug oder auf dem Boot
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Zugfahrten wie beschrieben
  • Inlandsflüge, in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren: Saigon nach Dalat, Nha Trang nach Danang, Hue nach Hanoi
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für Deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise
  • Visum-Genehmigungsnummer für das Visa On Arrival Vietnam (Touristenvisum bei der Botschaft in Deutschland und Österreich)

Vietnam Intensiv Reise

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren – zur Botschaft
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Alle Infos auf einen Blick

Reiseziel: Vietnam
Reiseart: Individualreise
20 Tage / 19 Übernachtungen
Von-bis: Saigon – Hanoi
Schwerpunkt: Kultur & Geschichte, Land & Leute, Natur & Wildlife
Sprache: englisch

ab 3.069 €

Wir beraten Sie gerne

Das Comtour Team
Das Comtour Team (zum Vergrößern klicken)
COMTOUR Logo mit Untertitel ohne weißen Rand

Telefon: 02054-95470 (Rückrufservice)
Fax: 02054-954711
E-Mail: info@comtour.de

Ähnliche Angebote


Vietnam Highlights Reise

Individualreise Vietnam ab 1.560 €
11 Tage / 10 Übernachtungen

Angkor und Meer

Individualreise Kambodscha, Vietnam ab 1.000 €
9 Tage / 8 Übernachtungen

Familienspaß in Vietnam

Individualreise Vietnam ab 1.976 € pro Erwachsener und 1.476 € pro Kind
13 Tage / 12 Übernachtungen

Empfehlungen


Halong Bucht

Halong Bucht

Sie können die Halong Bucht bei der Fahrt mit einer Dschunke erleben. …

La Veranda Resort

Das La Veranda Resort ist ein Deluxe-Boutique-Hotel im französischen Kolonialstil in Traumlage …

Victoria Hoi An Beach

Das luxuriöse Victoria Hoi An Beach Resort & Spa liegt am langen …
Scroll to Top