• Eingang zur Pak Ou Höhle
  • Taxifahrt in Laos
  • Blick auf den Mekong in Nordlaos / Pakbeng
  • Schulkinder in Pakse
  • Blick auf den Mekong vom Mount Phousi

Individualreise Laos

Wiederentdeckte Glanzlichter Laos


Highlights

  • Kochkurs in Luang Prabang
  • Das dörfliche Leben in der Kamu Lodge
  • Kaffee- und Teeplantagen auf dem Boloven Plateau
  • Der mystische Wat Phou Tempel
  • Elefantenritt im Xe Pian Naturschutzgebiet
  • Bootsfahrt zu den Inseln Don Det und Done Khone

 

Erst vor wenigen Jahren wurde Laos für die Welt geöffnet. Hier geht es noch beschaulich zu. Der Buddhismus ist allgegenwärtig, in den Tempeln, in der Sprache, der Kunst und natürlich in der Literatur.

In nur 10 Tagen reisen Sie vom Norden in den Süden Laos, erleben uralte buddhistische Tempel, mächtige Wasserfälle, die 4.000 Inseln im Mekong und die liebenswerten Menschen.


Luang Prabang – Kamu Lodge – Vientiane – Pakse – Champasak – Inseln Don Det und Done Khone – Pakse

1. Tag: Ankunft in Luang Prabang. Orientierungstour

Wat Xieng Thong Tempel in Luang Prabang
Wat Xieng Thong Tempel in Luang Prabang

Nach Ihrer Ankunft in Luang Prabang werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie checken mittags ein.
Luang Prabang, die einstige Hauptstadt Laos, ist immer noch das spirituelle Zentrum des Landes. Unzählige buddhistische Tempel und der alte Königspalast prägen das Stadtbild. Menschen sitzen auf den Straßen, spielen Karten, Kinder tollen herum und die Hunde schlafen am Wegesrand. Hier geht es noch beschaulich zu.

Am Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr so heiß brennt, steigen Sie die 400 Stufen hinauf zum Mount Phousi. Oben erwartet Sie eine kleiner buddhistischer Tempel und ein herrlicher Ausblick auf den Mekong, die Stadt und die umliegenden Berge.

Bei Einbruch der Dunkelheit öffnet der Hmong Nachtmarkt in Luang Prabang seine Pforten. An unzähligen Ständen bieten die ethnischen Minderheiten der Region Handwerkskunst und Tand, Kitsch und Nützliches an. Vergessen Sie auf keinen Fall zu feilschen – die zuerst genannten Preise sind zu hoch. Rückkehr ins Hotel.
Verpflegung: Frühstück

2. Tag: Stadtbesichtigung Luang Prabang

Kuang Sie Wasserfälle bei Luang Prabang
Kuang Sie Wasserfälle bei Luang Prabang

Frühaufstehern bietet sich auf den Straßen Luang Prabangs ein ganz besonderes Schauspiel: Während der Morgenzeremonie, dem Tak Bat, versammeln sich die Mönche der an die 30 Tempel auf beiden Seiten der Straße in langen Reihen und warten auf die Gläubigen mit den Essensspenden für den Tag. Ein wirklich eindrucksvolles Erlebnis, das sich am besten ohne Kamera beobachten lässt.

Danach besuchen Sie den ehemaligen Königlichen Palast, der heute zu einem Museum umgewandelt worden ist. Thronsaal, königliche Wohn- und Schlafzimmer, Esszimmer und Verwaltungsgebäude sind eingerichtet im Stil der 1960er Jahre. Oldtimer-Fans kommen in der Königlichen Garage auf ihre Kosten. Sie bummeln weiter durch die ruhigen Straßen Luang Prabangs und besuchen den Wat Sensoukarahm mit seiner vergoldeten Fassade und den wohl meist fotografierten Tempel in der Stadt, den Wat Xieng Thon.

Der Wat Visoun, wurde nach seiner Zerstörung 1887 komplett wieder aufgebaut, seine Stupa erinnert an die Form einer Wassermelone. Bei einem Besuch im „Traditional Arts & Ethnology Center (TAEC)“ finden Sie viele Informationen über die ethnischen Minoritäten in Laos. Der Tag klingt aus am Wat Chompet, der auf der anderen Seite des Mekong liegt. Von den Stufen haben Sie einen phantastischen Ausblick auf Luang Prabang zum Sonnenuntergang.
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Kochkurs. Besuch der Kuang Si Wasserfälle

Buddha Figuren in der Pak Ou Höhle
Buddha Figuren in der Pak Ou Höhle

Nach dem Frühstück gehen Sie mit dem Küchenchef auf den örtlichen Markt und kaufen die Zutaten für Ihren strong>Kochkurs ein. Zurück in der Restaurant-Küche werden Sie unter fachkundiger Anleitung in die laotischen Küchengeheimnisse eingeweiht und genießen danach die selbst gekochten Speisen.

Nicht weit von Luang Prabang beginnt der dichte Dschungel, durchzogen von Fluss- und Bachläufen. Sie besuchen den Kuang Si Wasserfall: In flachen Kaskaden stürzt hier das Wasser in den Fluss. Wer mag, kann in den Becken ein erfrischendes Bad nehmen. Ganz in der Nähe der Wasserfälle besuchen Sie das Bärenschutzzentrum. Hier werden Bären, die sonst Wilderern zum Opfer gefallen wären, wieder aufgepäppelt und rehabilitiert. Für Einheimische wie auch Besucher ist der Wasserfall ein beliebter Ort für ein Picknick, wir laden Sie dazu ein.

Auf dem Rückweg nach Luang Prabang stoppen Sie an den kleinen Dörfern der Bergvölker. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Mieten Sie sich ein Fahrrad und „erradeln“ Sie die Stadt. Allabendlich finden im Royal Ballet Theater Aufführungen mit dem Institut für Kulturforschung in Laos statt. Das Ensemble zeigt in einer spektakulären Show Szenen aus dem Epos der Ramayana und auch laotische Volkstänze.
Verpflegung: Frühstück, Picknick Mittagessen

4. Tag: Bootsfahrt zur Kamu Lodge, Besichtigung der Höhlen von Pak Ou

Blick über die Kamu Lodge
Blick über die Kamu Lodge

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zur berühmten Pak Ou Höhle. Tausende Buddha-Figuren aus allen erdenklichen Materialien, in unterschiedlichster Größe und Farbe sind hier von frommen Pilgern aufgestellt worden. Die Höhle liegt in einem steil aufragenden Kalksandsteinfelsen und ist nur vom Fluss über eine Treppe zu erreichen. Danach fahren Sie weiter per Boot zur Kamu Lodge.

Die Betreiber der Lodge haben es sich zur Aufgabe gemacht, neben einer ökologischen Anlage auch Arbeitsstellen für die Bewohner des nahegelegen Hmong-Dorfes zu schaffen. Sie fördern auch ein Schulprojekt in der Region. Speziell aus Südafrika importierte Safari-Zelte mit angeschlossenen Bädern bieten viel Komfort. Sie wählen zwischen allerlei Aktivitäten vor Ort: Reis pflanzen, Gold waschen, Soft-Trekking, Fischen im Mekong oder einen Besuch im benachbarten Dorf.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

5. Tag: Kamu Lodge. Bootsfahrt zurück nach Luang Prabang. Flug nach Vientiane

Wat That Luang Neua in Vientiane
Wat That Luang Neua in Vientiane

Am Vormittag ist noch Zeit in der Lodge oder im Dorf Kamu. Nach dem Mittagessen fahren Sie per Boot ungefähr drei Stunden zurück nach Luang Prabang. Transfer vom Anleger zum Flughafen zum Flug nach Vientiane.

Vientiane gilt als ruhigste Hauptstadt Südostasien. Verkehrsstaus, Hektik und Wolkenkratzer sind hier nicht zu finden.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

6. Tag: Vientiane. Besichtigung: Wat Sisaket, Wat Phra Keo, Patuxay Monument

Buddha Figuren im Wat Si Saket in Vientiane
Buddha Figuren im Wat Si Saket in Vientiane

Zunächst besuchen Sie den beschaulichen Wat Sisaket Tempel, der als schönster Tempel der Hauptstadt gilt – die Tempelgänge sind mit tausenden Buddha-Statuen versehen. Im Wat Phra Keo besuchen Sie das Religionsmuseum mit einer eindrucksvollen Sammlung Laotischer und Khmer Kunst. Ganz in der Nähe sehen Sie den Präsidentenpalast, der in der französischen Kolonialzeit als Gouverneurs-Sitz genutzt wurde.

Nach einer Mittagspause besuchen Sie die COPE-Association, die Landminen-Opfer unterstützt. Die umfangreiche Ausstellung informiert über den Vietnamkrieg und die mühevollen Räumungen der Minenfelder, die auch heute noch nicht abschlossen sind. Sie fahren weiter zum Patuxay Monument – Laos Antwort auf den Triumphbogen in Paris. Über eine Wendeltreppe erreichen Sie die oberste Plattform, von der Sie einen herrlichen Blick über die Stadt haben.

Sie besuchen die große Pagode Pha That Luang, das nationale Heiligtum und Wahrzeichen Laos.
Der Tag klingt aus am That Luang, dem heiligsten Ort in Laos, der bei untergehender Sonne in ein ganz besonderes Licht erstrahlt. Alljährlich zum That Luang Fest, am ersten Vollmond im Monat November, pilgern hierher tausende Menschen, um ihre Opfergaben zu spenden.
Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Flug nach Pakse. Fahrt zum Bolaven Plateau

Malerische Landschaft auf dem Bolaven Plateau
Malerische Landschaft auf dem Bolaven Plateau

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen, Sie fliegen in die Hauptstadt von Südlaos – nach Pakse, dem Handelszentrum der Region. Sie besuchen den quirligen Markt, auf dem Waren aus ganz Südlaos gehandelt werden. Alte Frauen sitzen, Kautabak kauend auf riesigen Ballen mit Tabakblättern, Kaffee, Tee, frisches Gemüse und Obst werden an den unzähligen Ständen angeboten. Dazwischen finden sich immer wieder Garküchen, die zu einem Snack einladen.

Auf dem Weg zum Bolaven-Plateau stoppen Sie an einer Kaffeeplantage. Die Bohnen des kräftigen Kaffee Lao, der auch weit über die Landesgrenzen bekannt ist, werden hier von den Familien aus den umliegenden Dörfern angebaut. Immer höher steigt die Straße an. Die Gegend erinnert an eine Landschaft in der Schweiz. Laubbäume wechseln ab mit offen Weiden und kleinen Bächen. Sie erreichen die berühmten Tad Yuang & Tad Fane Wasserfälle und können sich in der kleinen Gaststätte dort erfrischen. Danach fahren Sie zurück nach Pakse.
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Pakse. Besichtigung Wat PhouTempel. Besuch der Inseln Khong und Khone

Eingang zum mystischen Wat Phou Tempel
Eingang zum mystischen Wat Phou Tempel

Heute fahren Sie zur mystischen Tempel-Anlage Wat Phou. Das UNESCO Weltkulturerbe war im 10. Jahrhundert das Zentrum einer damals blühenden Kultur und wir häufig als das Vorbild für den Tempelkomplex im kambodschanischen Angkor bezeichnet. Anders als im Angkor-Komplex besuchen nur wenige ausländische Gäste Wat Phou, so dass man hier noch den bezaubernden Charme der Anlage, erleben kann. Wenn Sie den beschwerlichen Weg, die steilen Stufen hinauf, auf sich nehmen, werden Sie belohnt mit einem einmaligen Blick auf die Anlage und das Mekong-Tal. Über drei Ausbaustufen, Wasserbecken, den Männer- und Frauenpalast erreichen Sie auf der obersten Stufe den eigentlichen Tempel, der einen Shiva Phallus enthalten haben soll.

Danach fahren Sie weiter zum kleinen Dorf Ban Kiet Ngong, wo Sie von Ihrem Reitelefanten erwartet werden. Vorher jedoch servieren Ihnen die Dorfbewohner ein typisch laotisches Mittagessen. Dann reiten Sie hoch zu Elefant den Asa Berg hinauf und schauen auf das Naturschutzgebiet von Xe Pian. Wald- und Feuchtgebiete wechseln sich hier an den Ufern des Mekong ab und bieten vielen Vogelarten, wie Reihern, Kranichen und Nashornvögeln eine Heimat. Häufig werden auch wilde Elefanten und etliche Affenarten gesichtet.

Danach Weiterfahrt zur Mekonginsel Khong, der größten Insel in Südloas, die gerne als Tor zu den 4.000 Inseln bezeichnet wird. In der Regenzeit ist der Mekong hier fast 14 Kilometer breit und fließt über Wasserfälle und Stromschnellen weiter nach Kambodscha. In diesem Bereich ist der Mekong auf seinem langen Weg von der Quelle in Tibet bis zu seiner Mündung in Vietnam nicht schiffbar.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

9. Tag: Pakse. Bootsfahrt zu den Inseln Don Det und Done Khone

4000 Inseln mit Mekong Wasserfall
4000 Inseln mit Mekong Wasserfall

Heute erkunden Sie die Inselwelt im Mekong: Sie fahren mit dem Boot zu den Inseln Don Det und Dhone Khone. Hier gibt es keinen Autoverkehr, nur abends gibt es Strom – das Leben läuft hier, ganz nah der Grenze nach Kambodscha, noch sehr beschaulich ab. Der Norden von Don Det ist ein beliebtes Reiseziel für Rucksacktouristen. Der Süden von Dhone Khone ist tropisch grün mit Kokospalmen, Bambus und Kapok-Bäumen.

Ganz anders zur Zeit der französischen Kolonialzeit, da war die Region das Zentrum des Warenaustausches zwischen Laos, Kambodscha und Vietnam. Um die Wasserfälle zu überbrücken, bauten die französischen Kolonialherren hier sogar eine Eisenbahnbrücke. Sie besuchen die berühmten Lippi-Wasserfall – der dem Volksglauben nach böse Geister einfangen soll – so lautet denn auch die Übersetzung des Namens: Geisterfalle. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Wer mag, kann noch einen Ausflug mit dem Fahrrad unternehmen.
Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Transfer zum Flughafen

Mittags checken Sie vom Hotel aus. Transfer zum Flughafen Pakse.

10-tägige Individualreise ab Luang Prabang bis Pakse / 9 Übernachtungen in Hotels Ihrer Wahl
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Preise gelten immer pro Person

Saison HotelkategorieDoppelzimmer
01.05.2018 – 30.09.2018Mittelklasse1.540 €
01.10.2018 – 30.04.2019Mittelklasse1.645 €

Im Reisepreis enthalten

  • 9 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Inlandsflüge, in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren: Flug von Luang Prabang nach Vientiane, Flug von Vientiane nach Pakse
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Alle Infos auf einen Blick

Reiseziel: Laos
Reiseart: Individualreise
10 Tage / 9 Übernachtungen
Von-bis: Luang Prabang – Pakse
Schwerpunkt: Kultur & Geschichte, Land & Leute
Sprache: englisch

ab 1.540 €

Wir beraten Sie gerne

Das Comtour Team
Das Comtour Team (zum Vergrößern klicken)
COMTOUR Logo mit Untertitel ohne weißen Rand

Telefon: 02054-95470 (Rückrufservice)
Fax: 02054-954711
E-Mail: info@comtour.de

Ähnliche Angebote


Königspalast in Luang Prabang

Laos und Kambodscha erleben

Gruppenreise Kambodscha, Laos ab 1.551 €
14 Tage / 13 Übernachtungen

Schulkinder auf dem Weg nach Hause

Familienspaß in Laos

Individualreise Laos ab 2.509 € pro Erwachsener
12 Tage / 11 Übernachtungen

Felsrelief am Wat Phou Tempel

Wat Phou Cruise

Schiffsreise Laos auf Anfrage
3 Tage / 2 Übernachtungen

Empfehlungen


Die Luang Say

Luang Say Cruise

2 Tage ab/bis Huang Sai Flussfahrt auf dem mächtigen Mekong. Von der komfortabel ausgestatteten ehemaligen Barke „Luang …

Ebene der Tonkrüge

Ebene der Tonkrüge

3 Tage Sind es Trinkgefäße der Götter oder die von Riesen, haben frühere Kulturen …

Kamu Lodge

Kamu Lodge

Die Kamu Lodge ist eine einmalige Öko-Lodge am Ufer des Mekong. Hier …