ReiseplanerIhre Reise nach Maß
zurück
BausteinBesonderes Hotel Indien - bei Agra

Chambal Safari Lodge

Nur knapp 80 km von Agra entfernt ist die Chambal Safari Lodge ein ideales Refugium für alle, die der Hektik indischer Städte entfliehen und ländliche Ruhe in der Natur genießen wollen. Die Besitzer Anu Dhillon und Rampratap Singh haben das Anwesen – ursprünglich ein kleines Landgut, zu einer gemütlichen Lodge ausgebaut. Die nähere Umgebung bietet eine faszinierende Tierwelt inmitten unberührter Natur.

1999 drohte die Anlage zu verfallen, doch durch den grenzenlosen Optimismus der jetzigen Besitzer, die ihre Jobs in der Stadt aufgaben um Ihren Traum umzusetzen, konnte dies verhindert werden. Seit 2001 wurde das kleine Landgut renoviert und zu einer umweltfreundlichen Safari Lodge umgebaut. Die Lodge befindet sich auf einem 15 Hektar großen Gelände, das als Ackerfläche genutzt wird. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, die lokale Vegetation zu schützen und dadurch ein Naturreservat zu erhalten.


Gäste haben die Wahl in einem der 2 Lodges oder der 2 Zimmern im Hauptgebäude oder in einem der 8 Bungalows zu übernachten. Alle Kategorien bieten eine geschmackvolle Einrichtung die zum größten Teil in der näheren Umgebung angefertigt wurde und verfügen jeweils über eine Terrasse, die zum Entspannung sowie zur Tierbeobachtung einlädt.

Die Küche serviert typische indische Hausmannskost, die aus frischen, selbst angebauten und lokal bezogenen Produkten aus der Region zubereitet wird. Das Buffet, immer abends, besteht hauptsächlich aus vegetarischen Gerichten, jedoch wird auch immer mindestens ein Gericht mit Fleisch angeboten. Das Essen wird entweder im Speisesaal serviert oder abends im Garten bei einem gemütlichen Lagerfeuer. Dabei bietet sich die ideale Gelegenheit, sich mit den anderen Gästen oder den Lodgebesitzern auszutauschen.

Besonders Vogel-Fans kommen hier auf ihre Kosten. Allein in unmittelbarer Umgebung der Lodge sind 150 verschiedene Vogelarten zu beobachten, darüber hinaus weitere zum Teil sehr seltene Tierarten, wie Schakale und Streifenhyänen. Der ideale Ort zur Tierbeobachtung. Nur wenige Kilometer weiter fließt der Chambal River, einer der ganz wenigen wirklich sauberen Flüsse Indiens, der neben einer Vielzahl von Vogelarten auch Schildkröten, Marschkrokodilen, seltenen Gharialen (spitzschauzigen Krodkodilen) und sogar den noch seltener gewordenen Gangesdelfinen idealen Lebensraum bietet. Bei einer Bootsfahrt auf dem Chambal kann man das staunend erfahren.

Eine Kamelsafari geht zur verwunschenen Festung von Ater, bei Spaziergängen durch die nahen Dörfer lernen die Besucher den Lebensstil der lokalen Handwerker und Bauern und bei einem Ausflug in den nur 12 Kilometer entfernten Bateshwar die Riten an einer bedeutenden Pilgerstätte der Shiva-Anhänger kennen. Bateshwar ist übrigens Schauplatz eines Viehmarkts, der authentischer und größer ist, als die bekannte Pushkar Mela. Agra kann von der Chambal Safari Lodge aus im Rahmen einen Tagesausflugs besucht werden, außerdem ist das Resort ein idealer Platz um am Ende der Nordindienreise auszuspannen.

zurück
 

Wichtige Information

Sehr geehrte Damen und Herrn,

am Freitag, 19.10.2018 wird unsere Telefonanlage erneuert.

 

Es kann sein, dass wir an diesem Tag telefonisch nicht, bzw. nur bedingt erreichbar

sein werden. Sie können uns jedoch gerne per Email: info@comtour.de kontaktieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Ihr Comtour – Team