ReiseplanerIhre Reise nach Maß
zurück
Gruppenreise Indien
garantierte Durchführung

Anfrage


Nordindien: Goldenes Dreieck erleben

7 Übernachtungen / 8 Tage

Delhi – Agra – Fatehpur Sikri – Karauli – Nationalpark Ranthambore oder Chomu – Jaipur – Delhi

Highlights

  • Das Taj Mahal in Agra
  • Fürstenstadt Karauli mit Aarti Zeremonie
  • Ranthambore Nationalpark (Oktober bis Juni)
  • Amber Fort und Palast der Winde in Jaipur



Tourverlauf "Rajasthan erleben"

Tourverlauf „Rajasthan erleben“

Forts, Paläste und Tempel prägen das Bild des eindrucksvollen Bundesstaates Rajasthan. Diese Mischung, abgerundet durch einen Besuch im Taj Mahal, gibt Ihnen einen wunderbaren Eindruck vom Norden Indiens. Freuen Sie sich auf einen fantastischen Einblick in eine faszinierende Kultur. Da diese Gruppenreise nur eine Woche dauert, eignet sie sich bestens, um nach Lust und Laune zu verlängern – sei es mit einem Badeaufenthalt oder mit weiteren Entdeckungstouren in Indien.

Alle unsere Gruppenreisen können auch für Sie individuell zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie uns darauf an, wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot.

Bitte beachten Sie, dass der Nationalpark Ranthambore vom 01. 07. bis zum 30. 09. geschlossen ist. Daher ist bei dem Reiseverlauf zwischen Juli und Ende September Chomu anstatt Ranthambore eingeplant.


1.Tag: Ankunft in Delhi

Der Qtab Minar aus dem 13. Jahrhundert - Delhi

Der Qutab Minar aus dem 13. Jahrhundert – Delhi

In Delhi werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie checken mittags ein.
Der Rest des Tages steht Ihnen in der Hauptstadt Indiens zur freien Verfügung. Übernachtung in Delhi.
Verpflegung: keine


2. Tag: Stadtbesichtigung Delhi

Straßenfriseur in einem Vorort von Delhi

Straßenfriseur in einem Vorort von Delhi

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter abgeholt, um Alt– und Neu-Delhi zu erkunden. In Alt-Delhi besichtigen Sie das von Shah Jahan erbaute Rote Fort mit seinen großen Marmorhallen, den Gärten und der Perlenmoschee. Sie besuchen die Freitagsmoschee Jama Masjid, eine der größten Moscheen Indiens und spazieren über den geschäftigen Silber-Basar Chandni Chowk. Danach geht es weiter nach Neu-Delhi, wo Sie das India Gate und das Regierungsviertel zu sehen bekommen, zur 73 m hohen Siegessäule Qutab Minar und zum Grabmal des Moguls Humayun, das Vorbild für das berühmte Taj Mahal war. Übernachtung in Delhi.
Verpflegung: Frühstück


3. Tag: Fahrt von Delhi nach Agra

Taj Mahal in Agra

Taj Mahal in Agra

Heute fahren Sie nach Agra. Agra liegt am Ufer des Yamuna Flusses und war mit Unterbrechungen von 1526 bis 1658 Hauptstadt des Mogulreichs. Aus dieser Zeit stammt das von Großmogul Akbar erbaute Rote Fort, das Sie heute besichtigen werden. Berühmt ist Agra selbstverständlich für das sagenhafte Taj Mahal. Das Taj Mahal wurde einst von Shah Jahan als letzte Ruhestätte für seine geliebte Hauptgattin Mumtaz Mahal errichtet.

Das Mausoleum aus weißem Marmor mit feinster Einlegearbeit ist heute das wohl meist fotografierte Gebäude Indiens. Sowohl das Rote Fort als auch das Taj Mahal gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Fahrtzeit von Delhi nach Agra ca. 4,5 Stunden. Übernachtung in Agra.
Verpflegung: Frühstück


4. Tag: Agra – Fatehpur Sikri - Karauli

Mann in Fathepur Sikri

Mann in Fathepur Sikri

Sie fahren weiter nach Fatehpur Sikri. Im 16. und 17. Jahrhundert war diese Stadt Residenz des Kaisers Akbar und zählte mehr Einwohner als Agra. Doch bereits nach 15 Jahren musste die Stadt wegen Wassermangels aufgegeben werden, die Bauwerke sind noch erstaunlich gut erhalten. Die „Tote Stadt“ Fatehpur Siki ist heute ein Dorf mit 30.500 Einwohnern.

Nach der Besichtigung Fatehpur Sikris geht es zu Ihrem heutigen Etappenziel Karauli, eine frühere Fürstenstadt der Rajputen. Hier unternehmen Sie zunächst eine Stadttour der etwas anderen Art: Auf einem Kamelwagen lassen Sie sich durch die 600 Jahre alte Stadt kutschieren. Sie haben Gelegenheit, das Treiben in der Stadt zu sehen und den dortigen Handwerkern über die Schulter zu schauen. Danach besuchen Sie den Stadtpalast, der mit zahlreichen Freskenmalereien, Steinschnitzarbeiten und Gemälden geschmückt ist. Fahrtzeit heute ca. 5 Stunden. Übernachtung in Karauli.
Verpflegung: Frühstück


5. Tag: Karauli – Ranthambore

Parkende Fahrrad-Rikshaw

Parkende Fahrrad-Rikshaw

Von Karauli aus brechen Sie auf zum Nationalpark Ranthambore. Ranthambore wurde 1955 geschaffen und 1973 als einer der ersten Nationalparks dem „Project Tiger“ unterstellt und ist bekannt für seine Tigerpopulation. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep-Safari im Nationalpark. Da der Besucherandrang in den letzten Jahren zugenommen hat, wurden die Touren in den Nationalpark auf Großfahrzeuge mit Platz für bis zu 30 Gäste limitiert. Der Vorteil an diesen Fahrzeugen ist, dass man höher sitzt und so eine bessere Sicht auf das Wild im Park hat.
Fahrtzeit von Karauli nach Ranthambore ca. 5 Stunden. Übernachtung in Ranthambore.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Der Nationalpark ist in den Sommermonaten aus klimatischen Gründen geschlossen, von Ende Juni bis Ende September ist das Programm deshalb leicht geändert.


6. Tag: Nationalpark Ranthambore – Jaipur

Jeep-Safari im Ranthambore Nationalpark

Jeep-Safari im Ranthambore Nationalpark

Früh am Morgen unternehmen Sie noch einmal eine Jeep-Safari im Nationalpark Ranthambore. Das Schutzgebiet erstreckt sich über ca. 400 km². Auch wenn es keine Garantie gibt, dass man das Glück hat, einen Tiger zu erspähen, gibt es hier genug Wild zu sehen: Sambar-Hirsche, Schakale, Mungos, Antilopen, Gazellen, Wildschweine, Affen und über 270 Vogelarten sind nur einige Beispiele der vielseitigen Tierwelt des Parks.

Nach Ihrer Safari fahren Sie weiter in die „Rosarote Stadt“ Jaipur. Der Abend steht zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Fahrtzeit von Ranthambore nach Jaipur ca. 4 Stunden. Übernachtung in Jaipur.
Verpflegung: Frühstück


7. Tag: Jaipur

Hawa Mahal, der Palast der Winde in Jaipur

Hawa Mahal, der Palast der Winde in Jaipur

Heute widmen Sie sich der Umgebung Jaipurs und der Stadt. Recht früh am Morgen machen Sie sich auf dem Rücken von Elefanten auf den Weg zum Amber Fort. Im Fort besichtigen Sie unter anderem den Kali Tempel und die Ruhmeshalle Jag Mandir.

Zurück in Jaipur machen Sie sich auf eine ausgiebige Stadttour. Sie besuchen das alte Observatorium Jantar Mantar aus dem 18. Jahrhundert. Hier kann man bis heute angewandte Astronomie betreiben, die Messinstrumente bestimmen den Stand der Sterne und die Sonnenuhr zeigt die genaue Zeit. Seit 2010 gehört die Anlage zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Auch Hawa Mahal, der Palast der Winde (1799) darf bei einem Rundgang durch Jaipur nicht fehlen! Hinter der beeindruckenden Fassade versteckt, konnten die Damen des Hofes das Treiben in der Stadt beobachten – ohne gesehen zu werden. Wir besichtigen den 1890 gebauten Stadtpalast und lassen uns im Museum in die Zeit der Maharajas und Maharanis zurück versetzen, deren Nachfahren noch in einem Flügel des Palastes leben.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um das Ambiente der Stadt zu genießen. Übernachtung in Jaipur.
Verpflegung: Frühstück


8. Tag: Jaipur – Delhi

Heute schließt sich der Kreis, Sie fahren zurück nach Delhi. Fahrtzeit von Jaipur nach Delhi ca. 6 Stunden.
Verpflegung: Frühstück



1.Tag: Ankunft in Delhi

Der Qtab Minar aus dem 13. Jahrhundert - Delhi

Der Qutab Minar aus dem 13. Jahrhundert – Delhi

In Delhi werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie checken mittags ein.
Der Rest des Tages steht Ihnen in der Hauptstadt Indiens zur freien Verfügung. Übernachtung in Delhi.
Verpflegung: keine


2. Tag: Stadtbesichtigung Delhi

Straßenfriseur in einem Vorort von Delhi

Straßenfriseur in einem Vorort von Delhi

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem englisch sprechenden Reiseleiter abgeholt, um Alt– und Neu-Delhi zu erkunden. In Alt-Delhi besichtigen Sie das von Shah Jahan erbaute Rote Fort mit seinen großen Marmorhallen, den Gärten und der Perlenmoschee. Sie besuchen die Freitagsmoschee Jama Masjid, eine der größten Moscheen Indiens und spazieren über den geschäftigen Silber-Basar Chandni Chowk. Danach geht es weiter nach Neu-Delhi, wo Sie das India Gate und das Regierungsviertel zu sehen bekommen, zur 73 m hohen Siegessäule Qutab Minar und zum Grabmal des Moguls Humayun, das Vorbild für das berühmte Taj Mahal war. Übernachtung in Delhi.
Verpflegung: Frühstück


3. Tag: Fahrt von Delhi nach Agra

Taj Mahal in Agra

Taj Mahal in Agra

Heute fahren Sie nach Agra. Agra liegt am Ufer des Yamuna Flusses und war mit Unterbrechungen von 1526 bis 1658 Hauptstadt des Mogulreichs. Aus dieser Zeit stammt das von Großmogul Akbar erbaute Rote Fort, das Sie heute besichtigen werden. Berühmt ist Agra selbstverständlich für das sagenhafte Taj Mahal. Das Taj Mahal wurde einst von Shah Jahan als letzte Ruhestätte für seine geliebte Hauptgattin Mumtaz Mahal errichtet. Das Mausoleum aus weißem Marmor mit feinster Einlegearbeit ist heute das wohl meist fotografierte Gebäude Indiens. Sowohl das Rote Fort als auch das Taj Mahal gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Fahrtzeit von Delhi nach Agra ca. 4,5 Stunden. Übernachtung in Agra.
Verpflegung: Frühstück


4. Tag: Agra – Fatehpur Sikri - Karauli

Mann in Fathepur Sikri

Mann in Fathepur Sikri

Sie fahren weiter nach Fatehpur Sikri. Im 16. und 17. Jahrhundert war diese Stadt Residenz des Kaisers Akbar und zählte mehr Einwohner als Agra. Doch bereits nach 15 Jahren musste die Stadt wegen Wassermangels aufgegeben werden, die Bauwerke sind noch erstaunlich gut erhalten. Die „Tote Stadt“ Fatehpur Siki ist heute ein Dorf mit 30.500 Einwohnern. Nach der Besichtigung Fatehpur Sikris geht es zu Ihrem heutigen Etappenziel Karauli, eine frühere Fürstenstadt der Rajputen. Hier unternehmen Sie zunächst eine Stadttour der etwas anderen Art: Auf einem Kamelwagen lassen wir uns durch die 600 Jahre alte Stadt kutschieren. Sie haben Gelegenheit, das Treiben in der Stadt zu sehen und den dortigen Handwerkern über die Schulter zu schauen. Danach besuchen Sie den Stadtpalast, der mit zahlreichen Freskenmalereien, Steinschnitzarbeiten und Gemälden geschmückt ist. Fahrtzeit heute ca. 5 Stunden. Übernachtung in Karauli.
Verpflegung: Frühstück


5. Tag: Karauli – Jaipur

Parkende Fahrrad-Rikshaw

Parkende Fahrrad-Rikshaw

Von Karauli aus reisen Sie heute in die „Rosarote Stadt“, nach Jaipur. Jaipur ist die Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan. Mit ihren Theatern, Kinos, Museen, Zoos und Kunstdenkmälern wird sie außerdem als Kunstzentrum der Region bezeichnet. Nach Ihrer Ankunft in Jaipur haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und durch die quirligen Gassen der Stadt zu flanieren. Fahrtzeit von Karauli nach Jaipur ca. 4 Stunden. Übernachtung in Jaipur.
Frühstück inklusive


6. Tag: Jaipur

Hawa Mahal, der Palast der Winde in Jaipur

Hawa Mahal, der Palast der Winde in Jaipur

Heute widmen Sie sich der Umgebung Jaipurs und der Stadt selbst. Recht früh am Morgen machen Sie sich auf dem Rücken von Elefanten auf den Weg zum Amber Fort. Im Fort besichtigen Sie unter anderem den Kali Tempel und die Ruhmeshalle Jag Mandir.

Zurück in Jaipur machen Sie sich auf eine ausgiebige Stadttour. Sie besuchen das alte Observatorium Jantar Mantar aus dem 18. Jahrhundert. Hier kann man bis heute angewandte Astronomie betreiben, die Messinstrumente bestimmen den Stand der Sterne und die Sonnenuhr zeigt die genaue Zeit. Seit 2010 gehört die Anlage zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Auch Hawa Mahal, der Palast der Winde (1799) darf bei einem Rundgang durch Jaipur nicht fehlen! Hinter der beeindruckenden Fassade versteckt, konnten die Damen des Hofes das Treiben in der Stadt beobachten – ohne gesehen zu werden. Sie besichtigen den 1890 gebauten Stadtpalast und lassen sich im Museum in die Zeit der Maharajas und Maharanis zurück versetzen, deren Nachfahren noch in einem Flügel des Palastes leben.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um das Ambiente der Stadt zu genießen. Übernachtung in Jaipur.
Verpflegung: Frühstück


7. Tag: Jaipur - Chomu

Samode Palace

Samode Palace

Sie fahren heute in den nur wenige Kilometer entfernten Ort Chomu. Dort sind Sie fürstlich in einem 300 Jahre alten Palasthotel untergebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit den Basar von Chomu zu besuchen und durch die Stadt zu bummeln, oder Sie lassen es sich im Hotel gut gehen, erkunden das große Gelände dieses früheren Palastes, entspannen im Garten und am Pool, genießen die Ruhe oder gönnen sich eine Massage (nicht inkl.).
Während der Wintermonate Oktober bis Juni ist der Nationalpark Ranthambore Teil der Reiseroute, nicht der Ort Chomu. (Siehe Rajasthan-erleben Oktober bis Juni).
Fahrtzeit von Jaipur nach Chomu ca. 1,5 Stunden. Übernachtung in Chomu
Verpflegung: Frühstück


8. Tag: Chomu – Delhi

Heute schließt sich der Kreis Ihrer Rundreise und Sie fahren zurück nach Delhi. Je nach Flugzeit bietet es sich an, noch eine Nacht in Delhi zu bleiben. Fahrtzeit von Jaipur nach Delhi ca. 6 Stunden.
Verpflegung: Frühstück




8-tägige Gruppenreise
Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, maximale Teilnehmerzahl 22 Personen

Preise gelten immer pro Person

ReisetermineDoppelzimmerEinzelzimmerStatus
02.07.2018 - 09.07.2018840 €1.114 €
09.07.2018 - 16.07.2018840 €1.114 €
16.07.2018 - 23.07.2018840 €1.114 €
23.07.2018 - 30.07.2018840 €1.114 €
30.07.2018 - 06.08.2018840 €1.114 €
06.08.2018 - 13.08.2018840 €1.114 €
13.08.2018 - 20.08.2018840 €1.114 €
20.08.2018 - 27.08.2018840 €1.114 €
27.08.2018 - 03.09.2018840 €1.114 €
03.09.2018 - 10.09.2018840 €1.114 €
10.09.2018 - 17.09.2018840 €1.114 €
17.09.2018 - 24.09.2018840 €1.114 €
24.09.2018 - 01.10.2018840 €1.114 €
01.10.2018 - 08.10.2018995 € 1.251 €
01.11.2018 - 08.11.2018
(Diwali Festival am 07.11.18)
1.073 €
1.329 €
19.11.2018 - 26.11.2018995 € 1.251 €
03.12.2018 - 10.12.2018995 € 1.251 €
31.12.2018 - 07.01.2019
(Feiertagszuschlag auf Anfrage)
995 € 1.251 €
21.01.2019 - 28.01.2019995 € 1.251 €
04.02.2019 - 11.02.2019995 € 1.251 €
18.02.2019 - 25.02.2019995 € 1.251 €
04.03.2019 - 11.03.2019995 € 1.251 €
18.03.2019 - 25.03.2019995 € 1.251 €
01.04.2019 - 08.04.2019929 € 1.125 €
15.04.2019 -22.04.2019929 € 1.125 €
29.04.2019 - 06.05.2019929 € 1.125 €
13.05.2019 - 20.05.2019929 € 1.125 €
27.05.2019 - 03.06.2019929 € 1.125 €
10.06.2019 - 17.06.2019929 € 1.125 €
24.06.2019 - 01.07.2019929 €1.125 €
08.07.2019 - 15.07.2019804 € 1.016 €
22.07.2019 - 29.07.2019804 € 1.016 €
05.08.2019 - 12.08.2019804 € 1.016 €
19.08.2019 - 26.08.2019804 € 1.016 €
02.09.2019 - 09.09.2019804 €1.016 €
16.09.2019 - 23.09.2019804 €1.016 €
07.10.2019 - 14.10.2019995 € 1.251 €
21.10.2019 - 28.10.2019995 € 1.251 €

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Begleitende, deutschsprachige Reiseleitung (ab 4 Personen)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Vorgesehene Hotels:

  • Hotel The Royal Plaza (Delhi)
  • Hotel Clarks Shiraz (Agra)
  • Hotel Bhanwar Vilas Palace (Karauli)
  • Hotel Ranthambore Regency (Ranthambore Nationalpark; Oktober bis Juni)
  • Hotel Chomu Palace (Chomu; Juli bis September)
  • Hotel Libra (Jaipur)

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Visagebühren
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • ventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Auf Grund äußerer Umstände kann eine Änderung des Reiseverlaufs hin und wieder notwendig werden. Wir achten darauf, dass diese Änderungen den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen und stets in Ihrem Sinne vorgenommen werden.

Entfernungsangaben dienen nur zur Orientierung. Fahrzeiten können sich immer auf Grund von veränderten Straßenzuständen etc. ändern.

Die Rundreise „Nordindien: Goldenes Dreieck erleben“ ist eine Gruppenreise. Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 2 Personen. Sollte diese nicht erreicht werden, kann die Reise spätestens 21 Tage vor Reiseantritt abgesagt werden. Wenn dies notwendig werden sollte, versuchen wir, die Reise dennoch durchzuführen oder Ihnen frühzeitig ein passendes Alternativangebot zu machen.


Anfrage
zurück