ReiseplanerIhre Reise nach Maß

Finden Sie Ihre Wunschreise nach Zentralindien

Individualreisen      Besondere Hotels

Tiger, Tempel und erotische Kunst

Zentralindien: Madhya Pradesh, Chhattisgarh

Zentralindien: Madhya Pradesh, Chhattisgarh

Mitten im Herzen des Subkontinents sind die Tiger die Hauptattraktion für viele Reisende. Doch auch die steinernen Zeugnisse längst vergangener Epochen und die spirituellen Orte vermitteln dem Reisenden den ursprünglichen Charme dieser alten Kulturnation.
Zentralindien umfasst im die beiden waldreichen Bundesstaaten Madhya Pradesh und Chhattisgarh. Das kulturelle Erbe dieser fruchtbaren Region reicht bis weit in prähistorischen Zeiten zurück. Felsmalereien aus der Steinzeit, imposante Festungen und prunkvolle Paläste, heilige Orte der drei großen Religionen Buddhismus, Hinduismus und Islam – nahezu jede Epoche der indischen Geschichte hat hier ihre Spuren hinterlassen.

Madhya Pradesh lockt vor allem mit seinen Tigerreservaten. In den Nationalparks Kanha, Bandhavgarh oder Pench und Satpura bieten sich gute Chancen, die Großkatzen in freier Natur zu beobachten, wirklich gut. Insgesamt neun Nationalparks sind nicht nur Heimat von Tigern und Leoparden, auch Hirsche, Antilopen, Bären, Krokodile und ungezählte Vogelarten lassen sich bei Safaris aus nächster Nähe betrachten.
Sanchi ist vor allem wegen seiner buddhistischen Stupas bekannt ist, die zu den ältesten noch existierenden Bauwerken dieser Art gehören. Bedeutende hinduistische Pilgerstätten befinden sich in Ujjain, Maheshwar und Omkareshwar.

In den Felsenhöhlen von Bhimbetka zeigen Felsmalereien das Leben der Steinzeitbewohner auch nach über 10 000 Jahren noch in ihrer ursprünglichen Farbpracht.
Um das Jahr 1000 erlebt die Tempelstadt Khajuraho ihre Blütezeit. 24 der einst mehr als 80 hinduistischen Tempel, die mit unzähligen erotischen Darstellungen verziert sind, sind heute noch gut erhalten.
Weniger bekannt ist die Ruinenstadt Mandu im Vindhyagebirge. Sie wurde im 15. Jahrhundert durch eine 40 Kilometer lange, teilweise erhaltene Festungsmauer geschützt.

Noch bis zum Jahr 2000 gehörte der neue Bundestaat Chhattisgarh zu Madhya Pradesh und war touristisch eher vernachlässigt. Doch langsam erwacht er aus seinem Dornröschenschlaf. Neue Überlandstraßen machen den Weg frei zur Entdeckung von Kulturstätten und Naturwundern, die einen Vergleich mit den großen Namen auf dem indischen Reiseatlas nicht scheuen müssen.

Finden Sie Ihre Reise nach Zentralindien, zusätzliche Empfehlungen und die Wahl der Schwerpunkte unterstützen Sie dabei.