Finden Sie Ihre Wunschreise nach Indien

Junge Mönche beim Gebet

Überland – Von Manali nach Leh

Individualreise Himalaya, Indien ab 2.252 €
17 Tage / 16 Übernachtungen
Victoria Memorial in Kolkata

Kolkata (Calcutta) Städtereise

Individualreise Ostindien ab 931 €
8 Tage / 7 Übernachtungen in Kolkata

Karnataka Rundreise

Individualreise Südindien ab 2.280 €
14 Tage / 13 Übernachtungen
Indien
mit Klick vergrößern

Reiseinformationen Indien

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, dessen Name vom Strom Indus abgeleitet wurde. Die Republik grenzt an Tibet und Nepal, weitere Nachbarstaaten sind zum Beispiel Sri Lanka und die Malediven.                       
Der Staat gilt als das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde und ist die größte Demokratie der Welt. Bekannt ist Indien insbesondere für das UNESCO-Weltkulturerbe, dem Mausoleum Taj Mahal, und die Bollywood-Filmindustrie.

TAJ-MAHAL-5-August
Taj-Mahal

Heilige Höhlen und prächtige Paläste

Das wohl meistfotografierte Bauwerk der Welt ist zeitgleich der Leuchtturm des indischen Kulturerbes: der Taj Mahal in Agra. Ein Traum aus weißem Marmor, fast zu schön um wahr zu sein. Das Grabmal aus dem 16. Jahrhundert ist aber beileibe nicht das früheste oder gar bedeutendste Zeugnis der großartigen indischen Geschichte, auch wenn das Hauptaugenmerk der Kunstexperten lange nur auf dem kulturellen Leistungen aus jener Zeit lag, die deutlich von muslimischen Einflüssen dominiert war.
So kommt es, dass die rund 10.000 Jahre alten Höhlenbilder von Bhimbetka (Madhya Pradesh) erst 2003 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Unbekannte Steinzeitkünstler haben dort lebensnahe Jagdszenen in den nackten Fels geritzt und mit Naturfarben koloriert.

Hausboot in den Backwaters von Kerala
Hausboot in den Backwaters von Kerala

Flusskreuzfahrten

Die Backwaters in Kerala, ein System von Wasserwegen, Flüssen, Kanälen und Seen, lassen sich am besten mit dem Boot erfahren. Zur Wahl stehen traditionelle  Hausboote und Mini-Luxusliner.
Hoch oben im Himalaya entspringt der Brahmaputra, mit 2900 km Länge einer der mächtigsten Ströme Asiens. Im ostindischen Bundesstaat Assam kreuzen auf ihm die komfortablen Schiffe der Assam Bengal Navigation.
Der Ganges ist mit 2511 km Länge nicht nur der längste Strom Indiens, er gilt auch als der heiligste Fluss des Landes. 1500 km sind schiffbar. Siebentägige Flussfahrten führen von Farakka nach Patna.
Im Ganges-Delta, in der einmaligen Mangrovenlandschaft der Sundarbans, sind viertägige Cruises mit einem komfortablen Kreuzfahrtschiff ein Erlebnis.
Die Umgebung von Kolkata lässt sich auf sehr angenehme Art bei fünf- oder achttägigen Fahrten auf dem Fluss Hoogly genießen.

Luxus Zug Palace on Wheels
Luxuszug Palace oh Wheels

Luxuszüge

In Indien bewegt die Eisenbahn mehr Menschen als jedes andere Verkehrsmittel. Auf einem Schienennetz von insgesamt knapp 70 000 Kilometern sind jedes Jahr fünf Milliarden Menschen unterwegs. Ausländische Touristen benutzen besonders gerne Luxuszüge, rollende Hotels, mit denen sie in kurzer Zeit bequem beliebte Sehenswürdigkeiten erreichen können, ohne täglich den Koffer packen zu müssen. Pionier war der Palace on Wheels, zu dem ursprünglich einstige Salonwagen aus dem Besitz märchenhaft reicher Maharajas zusammengekoppelt waren. Der Erfolg des Palace on Wheels, der (mit Ausnahme der Sommermonate) jeden Mittwoch in Delhi seine einwöchige Reise zu den touristischen Highlights von Rajasthan beginnt, hat den Bau weiterer Luxuszüge angeregt.

Weitläufige Strände in Kerala
Weitläufige Strände in Kerala

Entspannen am Strand

Die bekannteste Baderegion in Indien ist Goa. Seitdem die Hippies in den 1960er Jahren die Strände der einstigen portugiesischen Kolonie für sich entdeckten und selbst die Beatles hier baden gingen, gilt die Küste von Goa als Traumreiseziel für Strandurlauber. Südlich von Goa liegen die wenig erschlossenen Strandregionen des südindischen Bundesstaates Karnataka.
Gerne besuchen Badegäste auch die Küste in Kerala. Im Norden des Bundesstaates liegen die touristisch noch kaum entdeckten Strände von Bekal und Neeleshwaram. Südlich der Hafenstadt Kochi lockt Marari Beach und bei Trivandrum liegen die Strände von Varkala und Kovalam.
Auch die Coromandelküste im Südosten des Subkontinents hat schöne Strände: Rund um die Ortschaften Mahabalipuram und Covelong oder auch in Pondicherry sind eine Reihe von Baderesorts entstanden.
Zwei indische Inselgruppen versprechen schönste Strandurlaube und Taucherlebnisse: die Lakkadiven im Westen und die Andamanen vor der Ostküste.