ReiseplanerIhre Reise nach Maß
zurück
Individualreise Baustein Iran
Neu


Anfrage

Reise ans Kaspische Meer in den Norden Irans

3 Übernachtungen / 4 Tage

Teheran – Chalus – Bandar Anzali – Masuleh – Teheran

Highlights

  • Ausflug zum größten See der Welt – das kaspische Meer
  • Besuch des bunten Fischmarktes in Bandar Anzali
  • Bootsauflug und Vogelbeobachtung in der Anzali Lagune
  • Das Bergdorf Masuleh – wo man dem Nachbarn aufs Dach steigt



Tourverlauf "Kaspisches Meer"

Tourverlauf „Kaspisches Meer“

Diese Anschlussreise führt von Teheran auf einer der spektakulärsten Passstraßen des Landes quer durch das fast 6.000 Meter hohe Elburzgebirge an das Kaspische Meer in den Norden Irans. Die Küstenregion des Kaspischen Meeres ist regenreicher und gerade deshalb das wichtigste landwirtschaftliche Gebiet des Landes.

Neben Reis, Tee und Baumwolle werden Tabak und Zitrusfrüchte kultiviert, und an der Küste wird Fisch gefangen, besonders Stör, der den weltberühmten Kaviar liefert. Im Gegensatz zum Süd- und Zentraliran gibt es noch ausgedehnte Laub- und Mischwälder.

Bei einer Fahrt entlang des kaspischen Meeres erleben Sie den geschäftigen Alltag auf den Märkten und in den Basaren und besuchen einzigartige Dörfer mit wechselnder Architektur und Kultur in einer subtropisch-grünen Landschaft.

Alle COMTOUR-Individualreisen sind beispielhafte Musterprogramme für eine erste Orientierung. Sie können an Ihre ganz persönliche Vorstellungen angepasst werden. Wenn wir wissen, wovon Sie träumen, arbeiten wir ein auf Sie zugeschnittenes Angebot aus, das Ihre Ansprüche an Reisedauer, Reiseverlauf, Hotelkategorie etc. sinnvoll mit den Möglichkeiten am entsprechenden Reiseziel kombiniert.

1. Tag: Von Teheran nach Chalus

Chalus Strasse zwischen Teheran und dem Kaspischen Meer

Chalus Strasse zwischen Teheran und dem Kaspischen Meer

Auf der gut ausgebauten Serpentinenstraße der sogenannten Chalus Straße geht die Fahrt vom Norden der Stadt durch das Elbursgebirge mit schneebedeckten Gipfeln und atemberaubenden Ausblicken nach Chalus ans kaspische Meer. Fahrt mit der Kabinen-Seilbahn auf den Aussichtsberg vor den Toren der Stadt. Genießen Sie bei guter Sicht den weiten Ausblick über die von Laubwäldern geprägte Landschaft.

Das Erholungsgebiet Namakabrood wird vor allem in den heißen Sommermonaten von den Bewohnern Teherans besucht. Übernachtung in Chalus.
Verpflegung: –


2. Tag: Von Chalus nach Bandar Anzali

Bandar Anzali

Bandar Anzali

Fahrt nach Anzali. Stopp in Ramsar und Besuch des Schah Palastes, der 1937 gebaut und im Jahr 2000 als Museum neu eröffnet wurde. Neben den mit Antiquitäten und Kunstschätzen ausgestatteten Räumen, kann auch der schöne Garten, mit etlichen Magnolienbäumen und Störbecken besucht werden. Vorbei an Tee- und Reisfeldern geht es später weiter zur Hafenstadt Anzali.

Bandar Anzali ist der wichtigste iranische Handelshafen am Kaspischen Meer. Hier ist der Sitz der Fischereibehörde, die auch die Kaviargewinnung streng kontrolliert. Wegen des kontinuierlichen Absinkens des Wasserspiegels im Kaspischen Meer ist ein konstantes Ausbaggern erforderlich, um den Hafen für kleine Schiffe bis 1000 t geöffnet zu halten. Das Kaspische Meer gehört mit 28 Metern unterhalb des Meeresspiegels zu den am tiefsten gelegenen Regionen der Welt.

Eine Bootsfahrt in die Anzali-Lagune, sie ist einer der besten Orte, um Vögel zu beobachten. 150 verschiedene Vogelarten u. a. Reiher, Ibisse, Kormorane und Brachvögel nisten in der Lagune. Auch viele Zugvögel aus Sibirien nutzen die Lagune in den Wintermonaten als Unterschlupf. Übernachtung in Bandar Anzali.
Verpflegung: Frühstück


3. Tag: Von Bandar Anzali über Masuleh nach Teheran

Bandar Anzali

Bandar Anzali

Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des Fischmarktes von Anzali. In einer bunten Vielfalt werden Süßwasser- und Meeresfische, Gemüse, Obst, Nüsse und andere Waren angeboten. Probieren Sie einmal den berühmten Mahi Dudi, den Räucherfisch des kaspischen Meeres oder auch Torshi – sauer eingelegtes Gemüse. Hier gibt es auch den besten Kaviar des Landes. Übernachtung in Bandar Anzali.

Auf dem Rückweg nach Teheran besuchen Sie das pittoreske und einzigartige Bergdorf Masuleh, mit vielen traditionellen Häusern und engen Gassen. Das terrassenförmig angelegte Dorf mit Lehmziegelhäusern liegt auf 1100 Metern in der fruchtbaren Provinz Gilan. Die Gebäude wurden in den Berg gebaut und sind untereinander durch ein Netzwerk von Dächern und Höfen verbunden, die als Fußwege genutzt werden. Rückfahrt nach Teheran und Übernachtung.
Verpflegung: Frühstück


4. Tag: Abflug aus Teheran

Transfer zum Flughafen und Abflug aus Teheran.
Verpflegung: Frühstück




4-tägige Individualreise ab/bis Teheran / 3 Übernachtungen in Hotels Ihrer Wahl
Preisbasis: 2 Teilnehmer (Auf Wunsch planen und kalkulieren wir auch Programme für Einzelreisende)

Die Preise gelten immer pro Person

SaisonHotelkategorie
Doppelzimmer
01.09.2017 - 30.09.2017Mittelklasse 570,00€
01.09.2017 - 30.09.2017Bestmögliches Hotel 685,00€
01.01.2018-31.12.2018Mittelklasse660,00 €
01.01.2018-31.12.2018Bestmögliches Hotel780,00 €

Gerne arbeiten wir Ihnen ein konkretes Angebot für andere Hotelkategorien und natürlich auch für Ihre Wunschhotels aus. Sprechen Sie uns einfach an!

Im Reisepreis enthalten

  • 3 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer
  • Verpflegung wie im Detailprogramm beschrieben
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Chauffeur
  • Reiseprogramm und Eintrittsgelder gemäß Detailprogramm
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleiter (den Aufpreis für Deutsch sprechende Reiseleiter nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage)
  • Betreuung durch unsere Partner-Agentur vor Ort
  • 24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
  • Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen
  • Persönliche Infomappe mit allen wichtigen Daten für Ihre Reise

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationaler Flug (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visagebühren
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
  • Eventuell anfallende obligatorischen Zuschläge für Weihnachten, Neujahr, Neujahr nach dem Mondkalender, sowie in den Sommermonaten von Juni bis September und an offiziellen Feiertagen
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Kofferträgergebühren
  • Eventuell anfallende Foto- und Videogebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

Bei Buchung der Reise prüfen wir, ob die Hotels und Programme zu der gewünschten Zeit verfügbar sind. Falls dies nicht der Fall ist, bemühen wir uns um Alternativen. Dadurch können Preisanpassungen notwendig werden. Wir halten dann Rücksprache mit Ihnen. 



Anfrage

zurück